Thomas Händel: Zur Person

Lebenslauf

  • Realschulabschluss,
  • Elektromechaniker-Ausbildung bei Grundig;
  • Techniker und Marketingsachbearbeiter
  • Jugendvertreter und Betriebsrat bei Grundig
  • Studium an der Akademie der Arbeit in Frankfurt, Assistent von Prof. Wolfgang Abendroth
  • Bis 1987 IGM-Vorstands-Verwaltung und Sprecherkreis der Friedensbewegung, Bonn
  • seit 1987 1. Bevollmächtigter der IG Metall Fürth
  • Geschäftsführer der Bildungsinstitution BiKo GmbH
  • Richter am Landesarbeitsgericht Nürnberg v. 1995-2006
  • Mitglied des Präsidiums des Beirats der IG Metall,
  • Ausbildung zum Prozessberater(1997-1999)
  • Mitinitiator der WASG und geschäftsführendes Vorstandsmitglied,
  • Vorstand der Wolfgang-Abendroth-Stiftungs-Gesellschaft
  • Stv. Vorstands-Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung, zuständig für europäische & internationale Politik

Funktionen im Europäischen Parlament

Fraktion: Mitglied der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne

Ausschüsse: Vorsitzender des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten, Mitglied der Konferenz der Ausschussvorsitze, Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz

Delegationen: : Mitglied in der Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Südostasiens und der Vereinigung südostasiatischer Staaten (ASEAN), Stellvertretendes Mitglied in der Delegation in der Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU


Interparlamentarische Gruppen: Gewerkschaft (ab 11. Dezember 2014)

Arbeitsschwerpunkte: Beschäftigungspolitik, Wirtschafts- und Sozialpolitik