Schlagwort(e): Schengen

Texte auf der Website, zu denen das Schlagwort Schengen vergeben wurde:

  • 23.03.2017, Gabi Zimmer (MdEP), Cornelia Ernst (MdEP), Thomas Händel (MdEP), Sabine Lösing (MdEP), Helmut Scholz (MdEP), Martina Michels (MdEP), Fabio De Masi (MdEP) / Beiträge
    Artikel lesen: 60 Jahre Römische Verträge: Welche EU wir uns wünschen

    60 Jahre Römische Verträge: Welche EU wir uns wünschen

    Das Treffen der Staats- und RegierungschefInnen anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der Römischen Verträge kommentieren die Abgeordneten der DIE LINKE. EP-Delegation. Mehr

  • 16.02.2017, Cornelia Ernst (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: Racial profiling wird state of the art

    Racial profiling wird state of the art

    Heute stimmte das Plenum des Europaparlaments einerseits über die Richtlinie zur Terrorismusbekämpfung von Monika Hohlmeier (CSU) und andererseits über eine 'Verordnung für den Abgleich mit relevanten Datenbanken an den Außengrenzen beim Eintritt in die EU' von Monica Macovei (parteilos) ab. Die Texte der beiden Sicherheits-Hardlinerinnen legen den Fokus vordergründig zwar auf vermeintliche TerroristInnen und sogenannte ‚illegale‘ Migration, doch liegt das eigentliche Augenmerk dieser Texte größtenteils auf ganz bestimmten Bevölkerungsgruppen. Dazu Cornelia Ernst, innenpolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im EP: Mehr

  • 26.09.2016, Cornelia Ernst (MdEP), Sabine Lösing (MdEP) / Presseschau

    Presseschau: Was zeichnet die EU aus?

    Die TAZ fragte EuropaparlamentarierInnen, was das Beste an der EU ist – und wie ihre Vision für die Zukunft aussieht. Hier alle 72 Antworten.

    1.) Welche EU-Verordnung oder -Richtlinie hat das Leben sehr vieler Menschen besonders positiv verändert? 2.) Was ist das Beste, was es ohne die Europäische Union nicht gäbe? 3.) Wie lautet, in wenigen Worten, Ihre Zukunftsvision für Europa? Mehr

  • 02.05.2016, Sabine Lösing (MdEP) / Presseschau

    Presseschau: Europa im Mittelpunkt: Schüler diskutieren am THG mit Politikern

    Wie können wir Schutzsuchende künftig in ganz Europa willkommen heißen und menschenwürdig unterbringen? Dieser und weiterer Fragen um die aktuelle europäische Flüchtlingspolitik widmeten sich Schüler des Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) mit Vertretern aus Europa-, Bundes- und Kommunalpolitik am Montag in einer Podiumsdiskussion. Mehr

  • 04.03.2016, Cornelia Ernst (MdEP) / Beiträge

    Fördermittel kassieren, und ansonsten den Mund halten

    Europaabgeordnete Cornelia Ernst zum anstehenden EU-Türkei-Gipfel

    Am 7. März 2016 treffen sich die Staats- und Regierungscheffinnen bzw. -Chefs in Brüssel mit Vertretern der Türkei, um weitere Schritte des Aktionsplans im Umgang mit Menschen auf der Flucht zu besprechen. Dazu richtet Cornelia Ernst im Vorhinein mahnende Worte an die Verantwortlichen, die Situation der Menschen, die bei uns Schutz suchen, endlich Ernst zu nehmen und demnetsprechend menschliche Maßnahmen zu ergreifen. Mehr

  • 17.02.2016, Cornelia Ernst (MdEP) / Beiträge
    Artikel lesen: Blame Game gegen Griechenland, die Zweite

    Blame Game gegen Griechenland, die Zweite

    Flucht, Migration und die EU: Cornelia Ernst über die Situation auf Lesbos und in Griechenland

    Seitdem sich ab dem Sommer 2015 die Zahlen in Europa ankommender Asylsuchender deutlich erhöht haben, steht Griechenland im Mittelpunkt der sogenannten Flüchtlingskrise. Während einige Länder, allen voran Ungarn, eine Politik betreiben, die jeder Aufnahme von Asylsuchenden feindlich gegenübersteht und andere, wie Deutschland oder Schweden eine Mischung aus portionierter Aufnahme und Grenzschließungen betreiben, bleibt Griechenland weiterhin darauf beschränkt, auf die täglich ankommenden Bootsflüchtlinge, an manchen Tage einige Tausend, zu reagieren. Mehr

  • 16.02.2016, Cornelia Ernst (MdEP) / Presseschau
    Artikel lesen: Cornelia Ernst zum anstehenden EU-Gipfel: "Ich sehe Zerfall der EU"

    Cornelia Ernst zum anstehenden EU-Gipfel: "Ich sehe Zerfall der EU"

    Cornelia Ernst: Die Zeichen für eine gesamteuropäische Einigung stehen im Vorfeld des am Donnerstag beginnenden EU-Flüchtling-Gipfels denkbar schlecht. Viele EU-Mitglieder schmieden Pläne für neue Zäune an den Außengrenzen und schieben die Schuld auf andere EU-Partner. Mehr

  • 08.02.2016, Cornelia Ernst (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: Sichere Fluchtwege schaffen!

    Sichere Fluchtwege schaffen!

    Gemeinsam mit einer Delegation der Linksfraktion im Europaparlament besuchte die Europaabgeordnete Cornelia Ernst (DIE LINKE.) vom 4. bis zum 7. Februar 2016 Athen und die griechische Insel Lesbos. Auf dem Programm standen Besuche der Durchgangslager in Athen, des Hotspots in Moria auf Lesbos, des Durchgangslagers Kara Tepe sowie eine Vielzahl von Treffen mit VertreterInnen der griechischen Regierung sowie verschiedener europäischer, internationaler und Nichtregierungsorganisationen wie UNHCR, Ärzte ohne Grenzen, FRONTEX, EASO, Europol, Save the Children und lokalen Gruppen. Mehr

  • 02.02.2016, Cornelia Ernst (MdEP) / Beiträge

    Es ist ein Verbrechen auf Flüchtlinge zu schießen!

    Was Sie unter dem Slogan „Grenzen sichern" verstehen, das macht mir ehrlich gesagt Angst. Weil damit noch mehr Menschen in den Tod getrieben werden, und das ist keinen Wimpernschlag entfernt vom Vorschlag der rechtspopulistischen AfD in Deutschland, den Schießbefehl an der Grenze einzuführen, oder besser gesagt, wieder einzuführen – um mal ehrlich zu sein. Auf Flüchtlinge schießen, ihnen den Krieg erklären und nicht ihren Verfolgern – das ist ein Verbrechen, das will ich ganz klar sagen! Mehr