Magazin europaROT

Wissen, was in Europa läuft...

europaROT ist das Infomagazin der LINKEN im Europäischen Parlament und erscheint vierteljährlich als Beilage ausgewählter Tagesszeitungen.

Sie möchten europaROT regelmäßig per Post nach Hause geliefert bekommen?

Schreiben Sie uns: Europäisches Parlament, GUE/NGL, Rue Wiertz 60, PHS 05 C 005, 1047 Brüssel oder schicken Sie uns ein E-Mail an: dielinke.presse@europarl.europa.eu

Mit solidarischen Grüßen

Ihre LINKE im Europäischen Parlament

  • Unsere Leitidee

    Wir wollen eine Gesellschaft ohne Angst vor Arbeitslosigkeit, Armut im Alter, vor schlechter Gesundheitsversorgung, Bildungsnotstand und Armut trotz Arbeit, ebenso wenig wie Angst vor vergifteten Lebensmitteln, zerstörter Umwelt, Diskriminierung und Krieg

    Die zentrale Herausforderung für die Delegation DIE LINKE besteht darin, mit der GUE/NGL, linke Alternativen für eine friedliche, soziale, ökologische und demokratische Europäische Union (EU) zu entwickeln und diese der neoliberalen Politik der Juncker-Kommission entgegenzusetzen. Dabei wollen wir außerparlamentarische Netzwerke unterstützen, um den NGOs und sozialen Bewegungen eine Stimme im europäischen Parlament zu geben. Transparenz und Öffentlichkeit sind Voraussetzungen für den Dialog über unsere Politikansätze. Zugleich werden wir uns konsequent mit den extrem rechten Kräften, die im Europaparlament an Stärke hinzugewonnen haben, auseinandersetzen und diesen Heuchlern und Antidemokraten nicht die Kritik der EU überlassen. Mehr

  • Kein Deal mit J.R. oder...

    Wer will eine Wirtschafts-NATO?

    Die neue Ausgabe von europaROT ist da! Unser Infomagazin dreht sich diesmal vor allem um das Thema Handel. "Kein Deal mit J.R." - was ändert sich mit dem geplanten Freihandelsabkommen mit den USA für Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland und in Europa? Ebenfalls im Fokus dieser Ausgabe stehen die Handelsabkomen der EU mit Kolumbien, Peru und Kuba und das Thema von Kultur als Handelsware. Neben der Handelspolitik finden Sie in der neuen europaROT Beiträge über den Spionageskandal und Edward Snowden, die massive Jugendarbeitslosigkeit in Europa, den zweifelhaften Green New Deal und die erfolgreichen Proteste gegen die Privatisierung der Wasserversorgung. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen viel Spaß beim Lesen! Mehr

  • Damit alles bleibt, wie es ist:

    welche Zukunft für den EU-Haushalt?

    europaROT 11 ist da! Das Infomagazin der LINKEN im Europäischen Parlament befasst sich diesmal mit dem Mehrjährigen Finanzrahmen 2014-2020 und den Auswirkungen auf die europäische Politik. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen viel Spaß beim Lesen! Mehr

  • Eiszeit in Europa

    Sozialabbau, Entsolidarisierung, Armut. Welche Wege führen aus der Krise?

    europaROT 10 ist online! Hier können Sie alle Artikel nachlesen, abspeichern oder weiterleiten! Die zehnte Ausgabe unseres Infomagazins befasst sich erneut mit der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise, aus der mittlerweile eine Krise der Zivilisation geworden ist.. Die Rezepte der EU gegen die Angriffe der Finanzmärkte könnten falscher nicht sein: brutale Sparmaßnamen und soziale Kahlschläge sollen die Krisenstaaten wettbewerbsfähig machen. Die Auswirkungen auf Gesellschaft, Demokratie und die Grundrechte jedes Einzelnen sind gravierend - was kann eine vereinte Linke und die Zivilgesellschaft tun? Mehr

  • Des einen Freud, des anderen Leid

    Wieso bisher nur Europas Süden für die Krise der Währungsunion aufkommt.

    In der neunten Ausgabe unseres Infomagazins europaROT geht es um die Verteilungskämpfe in der Europäischen Union. Lesen Sie, warum Kürzungsorgien und Spardiktate nicht nur den Menschen in Europa, sondern auch der Wirtschaft schaden. Mit Artikeln von Sabine Wils, Thomas Händel, Conny Ernst, Helmut Scholz, Lothar Bisky, Gabi Zimmer, Sabine Lösing und Jürgen Klute. Mehr

  • europaROT 8: Tritt ein, bring Geld herein!

    Die EU - "Geeint in Vielfalt" oder soziale Auslese?

    Die achte Ausgabe von europaROT ist da! Das Infomagazin der LINKEN im Europäischen Parlament widmet sich dieses Mal dem Thema Migration. Die EU hat sich das Motto "Geeint in Vielfalt" auf die Fahnen geschrieben. Die Europaabgeordneten DER LINKEN haben sich den Slogan in der vorliegenden Ausgabe der europaROT genauer angesehen und meinen: Wirtschaftlicher Nutzen hat in der EU in ihrer jetztigen Form Vorrang vor kultureller Vielfalt, Solidarität, Toleranz und Einigkeit. Weitere Themen sind die Nachbarschaftspolitik der EU seit dem arabischen Frühling, kulturelle und sprachliche Minderheiten sowie rassistische Töne mancher EU-Abgeordneter. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! Mehr

  • europaROT 7: Vom Hunger in der Welt

    Wie Klimawandel, Armut und die globale Finanzkrise zusammenhängen

    Die siebte Ausgabe von europaROT ist da! Das Infomagazin der LINKEN im Europäischen Parlament widmet sich dieses Mal dem Thema Ernährungssicherheit. Wieso leidet eine Milliarde Menschen hunger, wenn doch weltweit das 1,4-fache produziert wird, was für die Ernährung der Weltbevölkerung nötig wäre? was hat Biosprit mit der Hungersnot am Horn von Afrika zu tun? Weitere Themen sind die Förderung regionaler und lokaler Märkte in Entwicklungsländern, sowie die Aneignung von Landflächen durch externe Akteure in der sogenannten dritten Welt. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! Mehr

  • europaROT 6: Sparen, sparen, sparen, bis nichts mehr übrig bleibt.

    Die EU bekommt eine Wirtschaftsregierung, die keine ist.

    Die sechste Ausgabe von europaROT ist da! Das Infomagazin der LINKEN im Europäischen Parlament dreht sich dieses Mal um das Thema Eurokrise. Wie muss eine gemeinsame europäische Wirtschaftsregierung aussehen? Weitere Themen sind der europaweite Atomausstieg sowie die Zukunft von Europas Regionen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! Mehr

  • Archiv 2000-2005

    Hier finden Sie die Ausgaben aus den Jahren 2000-2005. Zwischen 2005 und 2009 erschien die EuropaROT nicht. Mehr