Menü X

Presseschau: Bundesregierung wusste über Steuertricks bescheid

Der SPIEGEL berichtet, dass die Bundesregierung schon länger von den Steuertricks Luxemburg wusste

Der SPIEGEL berichtet in seiner aktuellen Ausgabe darüber, dass die deutsche Bundesregierung schon lange vor den Lux Leaks-Enthüllungen von den Steuertricks in Luxemburg.

"[...] Insbesondere Juncker und Dijsselbloem gelten als "Paten des Steuerkartells", wie der europäische Linken-Abgeordnete Fabio De Masi höhnt. Die Kritik an den beiden Politikern wächst. So gerät Dijsselbloem sogar in seiner Heimat unter Druck. Am vergangenen Montag bestätigte er die Recherchen des SPIEGEL, dass sein Land Steuersparmodelle in den Arbeitsgruppen der EU massiv verteidigt hat. Allerdings sei es den Niederlanden bei der Rettung ihrer Patentbox nicht um Großunternehmen gegangen, sondern nur um kleinere und mittlere Unternehmen, verteidigte er sich. [...]"

Der Artikel "Paten fürs Kartell" von Markus Mu?ller, Peter Pauly und Christoph Becker erschien in der Ausgabe 47/2015 des SPIEGELS vom 13.November 2015.

Aktuelle Link-Tipps

  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)