Menü X

"Neue Energie um Europa zu verändern" - Präsentation des eDossier von transform! europe

Am 14. Juni 2016 präsentierte transform! europe ihr eDossier "A New Energy to Change Europe" im Europaparlament.

Blick in die Runde im Europaparlament

Es disktutierten:

Marc Delepouve, Jean-Claude Simon, Maxime Benatouil, Manuela Kropp, Cornelia Ernst, Martin Schirdewan (v.l.n.r.)

Cornelia Ernst (energiepolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament), Martin Schirdewan (Leiter der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brüssel), Maxime Benatouil (transform! europe), Marc Delepouve (Universität Lille), Jean-Claude Simon (Ökonom und Klimaaktivist), Manuela Kropp (wiss. Mitarbeiterin Büro Cornelia Ernst), VertreterInnen von Nichtregierungsorganisationen Brüssel

"Die Erderwärmung nimmt zu, geopolitische Konflikte um Energieressourcen verschärfen sich, von Energiearmut sind 12 Prozent der Haushalte in der EU betroffen – dies alles macht die Frage nach einer fairen Energiewende hin zu einem neuen Entwicklungsmodell immer virulenter. Der Konflikt zwischen Kapital und einer nachhaltigen Entwicklung wird immer offensichtlicher. Soziale Bewegungen, Nichtregierungsorganisationen, Bürgerenergieprojekte zeigen, dass es einen starken Willen gibt, zu einer demokratischen, gerechten, dezentralen und bürgernahen Energieversorgung zu kommen."

 

 

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)