Menü X

Presseschau: Deutsche Bank vor dem Kollaps

14. Oktober 2016

JUNGE WELT

Die Rechnung bitte, von Simon Zeise

"[...] Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, und der EU-Parlamentsabgeordnete Fabio De Masi (Die Linke) hielten in einem Artikel auf Spiegel online am Donnerstag dagegen: »Die Deutsche Bank muss aufgespalten und ihre Zockerabteilungen müssen kontrolliert abgewickelt werden.« [...]"

Der Artikel "Die Rechnung bitte" von Simon Zeise ist kostenfrei abrufbar auf www.jungewelt.de

 

6. Oktober 2016

LOST IN EU

Deutsche Bank: Was weiß die EU-Kommission? von Eric Bonse

"Die Krise bei der Deutschen Bank ruft nun sogar den IWF auf den Plan. Ein IWF-Experte äußerte öffentlich Zweifel am Geschäftsmodell. Doch was tut die EU-Kommission – und was weiß sie?

...

Außerdem fordert De Masi, endlich ein Trennbankensystem einzuführen, um das riskante Investmentbanking vom normalen Kundengeschäft zu trennen. Das blockiert jedoch die GroKo im EU-Parlament..."

Der vollständige Artikel ist auf dem Blog des TAZ-Journalisten Eric Bonce "LostInEU" online einsehbar.

 

5. Oktober 2016

NEUES DEUTSCHLAND

Die politische Diskussion bleibt, von Simon Poelchau

"Der Kurs der Deutschen Bank erholt sich dank einer Einigung mit US-Behörden.

Eigentlich war am Dienstag schon wieder alles vorbei. Die Aktien der Deutschen Bank verteuerten sich am Vormittag um drei Prozent. Auf dem Parkett der Deutschen Börse in Frankfurt war nach dem langen Wochenende endgültig Aufatmen angesagt, schließlich gab es schon am Freitagabend Gerüchte, dass sich Deutschlands größtes Geldhaus mit dem US-Justizministerium auf eine deutliche Senkung der Strafzahlungen für faule Hypothekengeschäfte geeinigt hatte - von 14 auf 5,4 Milliarden Dollar (4,8 Milliarden Euro).

...

Der EU-Abgeordnete Fabio De Masi wollte hingegen den »Zombie Deutsche Bank« aufspalten und abwickeln..."

Der vollständige Beitrag ist online beim ND abrufbar.

 

29/09/2016

POLITICO Europe

Deutsche Bank turmoil puts harsh spotlight on EU regulators, by Fiona Maxwell

"In recent days, the European Commission had sided with banks in pushing back against global banking regulator’s proposal to beef up capital requirements.

...

Watching the fast-moving drama unfold, some incredulous EU politicians were shaking their heads at the Commission’s move to soften up global capital rules in these volatile times.

“The IMF considers Deutsche Bank the most dangerous bank in the world,” said Fabio de Masi, a German MEP. “We don’t make it less dangerous by watering down Basel rules.”..."

The full-text article is available on the website of POLITICO Europe.

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • A-Z 2019
  • europROT 17/2019
  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)