Menü X

Presseschau: Deutsch-französische Rüstungsvorhaben

2. Mai 2018

LUXEMBURGER WORT

Nicht nur Kampfjets

"Rund 1100 Aussteller zeigen übers Wochenende auf der Luftfahrtmesse in Berlin Flugzeuge, Drohnen, Flugtaxis und Raketentechnik. Frankreich war in diesem Jahr Partnerland der Messe, die neben Farnborough und Le Bourget als drittgrößte Luftfahrtmesse Europas gilt.

...

Die Linke kritisierte die Kampfjet-Pläne. „Selbst wenn man der Ansicht wäre, ein solches Kampfflugzeug sei nötig, sollten doch die bisherigen Erfahrungen mit länderübergreifenden europäischen Rüstungsprojekten wie dem Airbus A400M hier zur Vorsicht mahnen“, betonte die Europaabgeordnete Sabine Lösing. „Dem irrwitzigen Streben nach autonomen Militärkapazitäten wird jede Vernunft untergeordnet. Aller Wahrscheinlichkeit nach haben Parly und von der Leyen heute den ersten Spatenstich für ein neues Millionengrab getätigt.“"

Der vollständige Beitrag ist beim Luxemburger Wort online verfügbar.

 

26. April 2018

N-TV

Panzer und Jets: Berlin und Paris besiegeln Rüstungsdeal

"Europa soll frei und stabil sein - und muss geschützt werden: Dazu beschließen Frankreich und Deutschland weitreichende Kooperationen bei der Modernisierung ihrer Arsenale. Den Auftakt macht eine gemeinsame Flugzeugentwicklung - trotz A400M-Debakel.

Deutschland und Frankreich haben den Startschuss für die Entwicklung eines gemeinsamen Kampfjets gegeben, der langfristig den Eurofighter und die Rafale ablösen soll. Vertreter beider Länder unterzeichneten dazu auf der Berliner Luftfahrtausstellung ILA ein Dokument, das die Kernaufgaben des Flugzeugs definiert.

...

Die Linke kritisierte die Kampfjet-Pläne. "Selbst wenn man der Ansicht wäre, ein solches Kampfflugzeug sei nötig, sollten doch die bisherigen Erfahrungen mit länderübergreifenden europäischen Rüstungsprojekten wie dem Airbus A400M hier zur Vorsicht mahnen", sagte Europaabgeordnete Sabine Lösing."

Der vollständige Artikel ist bei n-tv online abrufbar.

 

SCHWERINER VOLKSZEITUNG

Ein Kampfjet für Europa

"Berlin und Paris vertiefen Zusammenarbeit mit milliardenschweren Rüstungsprojekten

...

„Selbst wenn man der Ansicht wäre, ein solches Kampfflugzeug sei nötig, sollten doch die bisherigen Erfahrungen mit länderübergreifenden europäischen Rüstungsprojekten wie dem Airbus A400M hier zur Vorsicht mahnen“, betonte die Europaabgeordnete Sabine Lösing. „Dem irrwitzigen Streben nach autonomen Militärkapazitäten wird jede Vernunft untergeordnet. Aller Wahrscheinlichkeit nach haben Parly und von der Leyen heute den ersten Spatenstich für ein neues Millionengrab getätigt.“

Der vollständige Beitrag findet sich online bei der Schweriner Volkszeitung.

 

Aktuelle Link-Tipps

  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)