Menü X

Presseschau: Europawahlen 2019

12. November 2018

EURACTIV

EU progressives sow seeds to ‘save’ Europe, by Sarantis Michapolous

"EU social democrats, leftist politicians and ecologists urge the need for a common strategy to halt the rise of far-right populism in Europe, before and after the 2019 EU elections. EURACTIV.com reports from Bilbao.

...

Gabriele Zimmer, the leader of GUE-NGL in the European Parliament, called on leftist forces in Europe to escape from their isolation and seek cooperation with other progressive forces, in order to achieve majorities and influence decision-making in Europe.

She also emphasised that the enemies of the left are not the social democrats. “We have to criticise them but they are not our enemies. The enemy is the far-right,” she said.

The full-text article is to be found online here.

 

9. November 2018

taz - DIE TAGESZEITUNG

Europa ist nicht mehr nur für Opa

Der Kampf ums EU-Parlament beginnt. Einige Parteien haben ihre Kandidaten schon gewählt, am Wochenende folgen Grüne und CDU. Sicher ist: Viele sind jung. Von Stefan Alberti

...

Linke mit Schirdewan-Enkel

Die Linke, die sich erst im Februar festlegt, wird voraussichtlich als einzige größere Partei in Berlin Kandidaten aufstellen, die schon einen Sitz in Straßburg und Brüssel haben. Martin Schirdewan (43), der nach Wunsch der Parteiführung sogar an der Spitze der bundesweiten Liste stehen soll, rückte bereits Ende 2017 ins Parlament nach. Er ist der Enkel von Karl Schirdewan, in den 1950ern hinter Walter Ulbricht einer der starken Männer in der SED, 1958 aber geschasst.

Martina Michels (63), 22 Jahre lang Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus und seit 2013 im Europaparlament, tritt zwar auch wieder an. Und vom Linkspartei-Landesvorstand heißt es, man gehe davon aus, dass sie „einen guten vorderen Platz“ auf der Kandidatenliste bekommt. Dass der Berliner Landesverband aber zwei aus seinen Reihen ins EU-Parlament bringt – bei der Europawahl 2014 gewann die Linkspartei insgesamt nur sieben Sitze –, gilt allerdings nicht als sicher..."

Der vollständige Beitrag ist bei der taz online abrufbar.

 

7. November 2018

Europa.blog

Die Linksfraktion (GUE/NGL) im Europaparlament beriet über ihre Zukunft, Übersetzung von Jürgen Klute

"Am 6. und 7. November 2018 trafen sich erstmals in der 30-jährigen Geschichte der GUE/NGL-Fraktion im Europäischen Parlament die Vorsitzenden und Spitzenvertreter der verschiedenen Mitgliedsparteien in Brüssel und beschlossen, den Namen und die offene, konföderale Struktur der Gruppe unverändert beizubehalten.

...

Gabriele Zimmer tritt zurück: Zu Beginn der Sitzung bestätigte die Vorsitzende der Fraktion, die Deutsche Gabriele Zimmer, dass sie bei den Europawahlen im Mai 2019 nicht erneut kandidieren werde. Seit März 2012 leitet sie die Gruppe, seit 2004 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments."

Der vollständige Beitrag ist bei Europa.blog nachzulesen.

 

L'HUMANITÉ

À six mois des élections européennes, les dirigeants des partis de la Gauche unitaire européenne se sont entendus à Bruxelles. de Stéphane Aubouard

"«Sommes-nous plus qu’une ombrelle pour les partis de gauche ou sommes-nous capables de développer quelque chose de conjoint?» À six mois des élections européennes, c’est par cette double et brûlante question que Gabi Zimmer, présidente du groupe parlementaire de la Gauche unitaire européenne-Gauche verte nordique (GUE-NGL), a posé le débat mardi après-midi à Bruxelles, lors d’une rencontre réunissant les chefs des 52 partis de la coalition. Parmi eux, l’eurodéputé Emmanuel Maurel, qui, le mois dernier, a claqué la porte du Parti socialiste et celle du groupe de sociaux-démocrates du Parlement. S’ils n’ont pas eu la même réponse à offrir à l’embarrassante question posée par leur présidente, les membres de la GUE-NGL ont fait le constat commun d’une situation européenne plus qu’inquiétante..."

Der vollständige Artikel befindet sich hinter einer paywall bei lhumanite.fr


AGENCE EUROPE

Le groupe GUE/NGL du PE gardera sa structure confédérale lors de la prochaine législature, de Pascal Hansens

"...Gabriele Zimmer laisse la main. En ouverture de la réunion, la présidente du groupe, l'Allemande Gabriele Zimmer a confirmé qu'elle ne se représenterait pas aux élections européennes de mai 2019. À la tête du groupe depuis mars 2012, elle est députée européenne depuis 2004."

The full-text article ist to be found on the website of Agence Europe.

 

GUE/NGL group at European Parliament to retain its confederal structure in next term, by Pascal Hansens

"...Gabriele Zimmer steps down. At the start of the meeting, the president of the group, Germany's Gabriele Zimmer, confirmed that she would not be standing in the European elections of May 2019. The leader of the group since March 2012, she has been an MEP since 2004."

The full-text article is to be found on the website of Agence Europe.

Aktuelle Schlagwörter

Aktuelle Link-Tipps

  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)