Menü X

Brexit: Tories-Erfolg markiert schlechten Tag für britische Gesellschaft

Martin Schirdewan

Den eindeutigen Wahlsieg von Boris Johnson kommentiert Martin Schirdewan, Ko-Vorsitzender der EP-Linksfraktion GUE/NGL:

"Heute ist ein trauriger Tag für die Menschen in Großbritannien. Es ist bitterlich enttäuschend, dass sich die Botschaft der Hoffnung angesichts einer schmutzigen und unehrlichen Kampagne der Konservativen nicht durchsetzen konnte. Wähler*innen, die für Veränderung, für ein Ende der Sparmaßnahmen, für soziale und steuerliche Gerechtigkeit gestimmt haben, müssen nun eine Regierung ertragen, die sich für soziale Ungleichheit, Deregulierung, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit einsetzt."

„Es ist jetzt auch klar, dass Großbritannien die EU Ende Januar 2020 verlassen wird. Als Linke im Europäischen Parlament werden wir die britische Regierung weiterhin an ihre Verpflichtungen aus dem Karfreitagsabkommen erinnern. Darüber hinaus werden wir die Interessen der Menschen in der gesamten EU bei den Verhandlungen über die künftigen Beziehungen schützen. Wir werden auch versuchen, die Interessen der Menschen in Großbritannien zu wahren, und werden zu diesem Zweck mit der breiteren Arbeiterbewegung und den fortschrittlichen Kräften in Großbritannien zusammenarbeiten.“

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)