Menü X

Black Lives Matter - überall und immer!

Cornelia ERNST

Das Plenum des Europaparlaments debattiert heute die weltweiten anti-rassistischen Proteste in Folge des Mordes an George Floyd durch US-Polizisten. Cornelia Ernst, innenpolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament, kommentiert:


"Die Proteste gegen rassistische Polizeigewalt sind heute auch im Europaparlament angekommen. Für uns ist klar: Black Lives Matter! Wir sollten aber jetzt nicht mit dem Finger auf die USA zeigen und so tun, als ob hier bei uns in Europa alles in Butter wäre. Im Gegenteil. In praktisch jedem Land gibt es sie, die Fälle wie von Oury Jalloh oder Adama Traoré in Frankreich - und aufgeklärt sind die wenigsten.“

„Es ist jetzt an der Zeit, dass wir vorwärtsgehen und unseren Familienmitgliedern, Nachbar*innen, Kolleg*innen und Freund*innen, die unter Rassismus zu leiden haben, gut zuhören und begreifen, wie tief die Probleme sitzen. Es ist die Aufgabe von uns weißen Menschen, endlich damit aufzuhören, Rassismus um uns herum zu negieren, zu tolerieren oder zu decken. Und das gilt überall, in der Familie, im Job und auf der Straße, wer mitbekommt, wie jemand rassistisch beleidigt und belästigt wird, darf nicht schweigen."

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)