Menü X

Martina Michels in der Plenardebatte "Strategie der EU gegenüber Israel und Palästina"

Raketen stoppen - Antisemismus stoppen - Vertreibung stoppen - Friedenskräfte stark machen

Martina Michels im Plenum

Video ansehen hier.

Raketen auf Gaza, die Kindern ihre Zukunft rauben, Krankenhäuser, Wohnhäuser und Büros von Journalist*innen zerstören. Raketen auf Tel Aviv, die genauso Kindern ihre Zukunft rauben, wahllos Wohnhäuser und Unschuldige treffen.  Raketen, die nicht nur Menschen, sondern das Völkerrecht verletzen.

Der gegenseitige Beschuss muss aufhören, sofort!  Darauf müssen EU und internationale Gemeinschaft kompromisslos drängen!

Ich finde es unerträglich, dass israelische Fahnen brennen, Steine auf Synagogen geworfen werden, Mitbürgerinnen mit jüdischen Glauben mit Hass und Gewalt bedroht werden. Antisemitische Straftaten werden wir nicht hinnehmen.

Einseitige Solidarität für jeweils eine Konfliktseite sind falsch. Arabische und jüdische Israelis gehen gemeinsam für ein Ende der sinnlosen militärischen Konfrontation auf die Straße - für Frieden, Gleichheit, soziale Gerechtigkeit. Gegen Vertreibung von Familien durch Zwangsräumungen, Annexion und Siedlungspolitik.  SIE sind unsere Partner*innen.

Die Gewalt auf beiden Seiten stoppen ist jetzt das Gebot der Stunde! 

Die Sicherheit Israels UND die Rechte der Paläster*innen gehören untrennbar zusammen.

Das ist der einzige Weg zur Lösung!

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • Sieben Forderungen an die Ratspräsidentschaft der Bundesregierung
  • Begleitung der Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie
  • A-Z 2019
  • europaROT 18/2020
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)