Menü X

Neue Anti-Geldwäschebehörde gehört nach Frankfurt!

Martin Schirdewan, Vorsitzender der Linksfraktion THE LEFT im Europäischen Parlament, erklärt zur morgigen Anhörung der Bewerberstädte für den Sitz der neuen EU-Anti-Geldwäschebehörde im Europaparlament:

Martin Schirdewan im EP

„Die neue Anti-Geldwäschebehörde der EU gehört natürlich ins Europäische Finanzzentrum nach Frankfurt. Das ist doch völlig klar! Wo sonst sollte die Geldwäscheaufsicht hin, wenn nicht direkt in die Höhle des Löwen. Hier wären die europäischen Aufpasser*innen nur einen Katzensprung entfernt von den Großbanken, die sie beaufsichtigen müssten. Die Währungs- und Bankenwächter*innen der Europäischen Zentralbank und die deutschen Geldwäsche-Aufseher*innen der BaFin wären in unmittelbarer Nachbarschaft. Davon würden alle profitieren. Es wäre auch ein wichtiger Schlag, um das Geldwäscheparadies Deutschland zur Hölle für Mafia und Handlanger des Finanzsektors zu machen.“

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • Begleitung der Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)