Menü X

Zum Bericht Hautala

Rede der PDS-Europaabgeordneten Feleknas Uca zum Bericht Hautala über die Änderung der Richtlinie 76/207/EWG zur Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Männern und Frauen hinsichtlich des Zugangs zur Beschäftigung, zur Berufsbildung und zum beruflichen Aufstieg sowie in bezug auf die Arbeitsbedingungen am 30. Mai 2001 in Brüssel

Frau Präsidentin,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen Aufgaben. Frauen werden auf dem Arbeitsmarkt auch heute noch diskriminiert: Frauen verdienen nach wie vor weiniger als Männer, Frauen sind in Führungspositionen unterrepräsentiert und die Frauenarbeitslosigkeit liegt europaweit höher als bei der männlichen Bevölkerung.

Der Bericht Hautala ist ein wichtiger Beitrag zur Gleichstellung. Doch ich glaube, dass die Richtlinie mehrere Aspekte des weiblichen Arbeitsalltages berücksichtigen sollte. Die vorgelegte Reform geht nicht weit genug, es fehlen z.B. Regelungen zur gleichberechtigten Einstellungsbedingungen. Frauen müssen für gleichwertige Arbeit den gleichen Lohn erhalten. Wir brauchen gezielte Wiedereingliederungsregelungen nach Zeiten der Arbeitsunterbrechung. Ich setze mich dafür ein, dass Frauen und Männern in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens gleiche Chancen bekommen. Ich fordere den Rat und die Kommission auf, Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele zu ergreifen.

Feleknas Uca
MdEP

Aktuelle Link-Tipps

  • Fachtagung
  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)