Menü X

Eröffnung der Rosa-Luxemburg Stiftung in Brüssel

Rosa Luxemburg goes Europa - am 10. Dezember 2008 eröffnete die Stiftung ihr neues Büro in Brüssel

 

Am 60. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte eröffnet die Rosa-Luxemburg Stiftung ihr Büro in Brüssel. Die Eröffnungsreden hielten neben der Leiterin des neuen Büros, Birgit Daiber, der Vorsitzende der Partei DIE LIINKE. Lothar Bisky sowie der Europaabgeordnete Helmuth Markov. Die noch nach frischer Farbe duftenden Räume der Stiftung waren bis auf den letzten Platz besetzt - zahlreiche Besucher drängten sich im Eingangsbereich. Das Programm am Nachmittag wurde durch einen Auftritt der Sängerin Barbara Thalheim und ihrem Kollegen Jean Pacalet bereichert, im Anschluss präsentierten Autor Jan Bergrath und der Schauspieler und Filmemacher Kai Maria Steinkühler eine szenische Lesung. Der Empfang am Abend stand ganz im Zeichen der Menschenrechte. Der Theologe, Friedenspreisträger und Mitinitiator der friedlichen Revolution in der DDR 1989 Friedrich Schorlemmer hielt eine Grundsatzrede zur Geschichte und Aktualität der UNO-Menschenrechtserklärung. Im Anschluss daran debattierten Friedrich Schorlemmer und der Europaabgeordnete Dr. André Brie mit dem Publikum über die Situation der Menschenrechte und die globalen Herausforderungen für die Linke.

 

Aktuelle Link-Tipps

  • Begleitung der Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie
  • A-Z 2019
  • europaROT 18/2020
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)