Menü X

EU unsicher über Verbot von Phosphaten in Geschirrspülmitteln

Leichte Sprache

Das Europäische Parlament hat entschieden, dass in Geschirrspülmitteln und Waschmitteln weniger Phosphate und Phosphatverbindungen sein dürfen.

Phosphate und Phosphatverbindungen sind giftig für die Menschen und nicht gut für die Natur.

Die Europa-Abgeordnete Sabine Wils, DIE LINKE., findet die Entscheidung gut.

Schlecht findet sie, dass die Europäische Kommission bis in zwei Jahren entscheiden darf, ob auch in Zukunft weniger Phosphate und Phosphatverbindungen in Geschirrspülmitteln und Waschmitteln sein dürfen.    

 

Schwierige Wörter in diesem Text  

Europäisches Parlament Das Europäische Parlament ist in Straßburg und in Brüssel. Hier arbeiten die Europa-Abgeordneten. 

Phosphate und Phosphatverbindungen Phosphate und Phosphatverbindungen sind Salze. Man findet sie zum Beispiel in Geschirrspülmitteln und Waschmitteln. Zu viele Phosphate und Phosphatverbindungen sind giftig für die Menschen und nicht gut für die Natur.

Europa-Abgeordnete Die Europa-Abgeordneten sitzen im Europäischen Parlament und arbeiten an wichtigen Gesetzen für die Menschen in der Europäischen Union. Für DIE LINKE. arbeiten 4 Männer und 4 Frauen als Europa-Abgeordnete.  

Europäische Kommission Die Europäische Kommission ist in Brüssel. Sie besteht aus 27 Kommissaren. Jedes Land der Europäischen Union hat einen Kommissar oder eine Kommissarin. Die Europäische Kommission entspricht ungefähr einer Regierung für die Europäische Union.  

Aktuelle Link-Tipps

  • Begleitung der Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie
  • A-Z 2019
  • europaROT 18/2020
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)