Menü X

Empörung über Schändung Yad Vashems

Mit Entsetzen und Empörung hat der Europaabgeordnete Helmut Scholz auf die Schändung der jüdischen Gedenkstätte Yad Vashem in Israel reagiert.

„Der Angriff auf den Gedenkort Yad Vashem ist auf das Schärfste zu verurteilen“, so Helmut Scholz. „Mit nichts kann die Schändung des Andenkens an die Millionen Opfer des Holocaust, die Verletzung der Gefühle der Hinterbliebenen und des jüdischen Volkes gerechtfertigt werden. Der Vorfall zeigt zugleich die jeden Tag bestehende Notwendigkeit, konsequent Antisemitismus und rechtsextremistisches Gedankengut und Handeln zu bekämpfen – in Israel und in jedem Land der Welt.“


 

(12.06.2012)


Kontakt: Büro Helmut Scholz, MdEP

Europäisches Parlament

Rue Wiertz, ASP 6F243

B-1047 Brüssel

helmut.scholz@europarl.europa.eu" href="mailto:helmut.scholz@europarl.europa.eu">helmut.scholz@europarl.europa.eu

Tel.: 0032-228-47893

Fax: 0032-228-49893

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)