Menü X

Alternativ-Gipfel in Athen

Abgeordnete der GUE/NGL nehmen am Alternativ-Gipfel in Athen teil

Am 7. und 8. Juni 2013 werden Gabi Zimmer, Helmut Scholz und Jürgen Klute als Vertreter der deutschen Delegation der GUE/NGL am großen Alternativ-Gipfel der europäischen sozialen Bewegungen in Athen teilnehmen.

"Für mich stellt Athen den besten Ort für ein Gipfeltreffen all derer dar, die sagen: wir wollen es nicht so und es geht auch wirklich anders. Griechenland und Athen stehen für die symbolische Blaupause der Brutalität von Spardiktaten zu Lasten der Menschen. Ich werde mich in Athen dafür einsetzen, dass wir dieser Brutalität die "Zartheit" umsetzbarer Alternativen entgegensetzen und damit den Schritt von der Symbolik in die Konkretheit machen. Ich freue mich auf die vielen Gespräche mit gleichberechtigten Gleichgesinnten.", so Helmut Scholz.

Mehr als 150 Organisationen – Gewerkschaften, soziale Bewegungen, NGOs und politische Akteure – aus allen Teilen Europas kommen in Athen zusammen, um eine gemeinsame Agenda für den Kampf um ein demokratisches und soziales Europa zu erarbeiten und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Neben den deutschen Europaabgeordneten werden fünf weitere Abgeordnete der GUR/NGL Fraktion am Alternativ-Gipfel teilnehmen. Die Abgeordnten werden sich für die Umkehr der Sparpolitik und eine Wirtschafts- und Sozialpolitik, die Wachstum,  aber auch Solidarität und die Schaffung von Arbeitsplätzen garantiert, einsetzen.

Bereits im Vorfeld treffen sich die Abgeordneten zum Gedankenaustausch über den Zusammenhang zwischen den Sparmaßnahmen und der Außenwirtschaftspolitik der EU mit Vertretern von sozialen Bewegungen, Netzwerken und anderen politischen Kräften.

Weitere Informationen zum Alternativ-Gipfel finden Sie hier.

 

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)