Menü X

Roma-Datenbank in Schweden ist Rassismus

"Wieso werden Daten von Personen aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit erfasst? Wieso werden Familienstammbäume erfasst? Das ist rassistisch und stellt einen schweren Bruch der Europäischen Grundrechtecharta dar. Niemand darf aufgrund seiner ethnischen Zugehörigkeit oder der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit diskriminiert werden. Ich fordere die schwedischen Behörden dringend auf, diese Daten sofort zu löschen."

Nachdem die schwedischen Behörden zunächst die Existenz einer Datenbank geleugnet hatten steht seit heute fest, dass mehrere Tausend Roma in einer stammbaumähnlichen Datei registriert sind, in denen ihre Personalausweisnummer, Adresse sowie persönliche Beziehungen gespeichert sind.

Brüssel, 23. September 2013

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)