Menü X

Abgas-Obergrenze für Neuwagen wird weniger streng

(...) "Viele Tausende Tonnen mehr CO2 in der Atmosphäre"
 

Heftige Kritik kam von Umweltverbänden. "So machen sich Deutschland und die EU mitschuldig an den künftigen Opfern des Klimawandels", sagte Franziska Achterberg von Greenpeace. Greg Archer von der Umweltschutz-Organisation Transport & Environment sagte: "Es ist beschämend, dass sich die ungeschickte Lobbyarbeit Deutschlands ausgezahlt hat und das 95-Gramm-Ziel weiter abgeschwächt wurde."

Für die EU-Abgeordnete Sabine Wils von den Linken bedeutet die Einigung "viele Tausende Tonnen mehr CO2 in der Atmosphäre". Auf die Verbraucher kämen zudem mehrere Milliarden mehr an Benzinkosten zu, weil das Ergebnis den rascheren Wechsel der Industrie auf umweltfreundlichere und damit weniger spritschluckende Modelle verzögere.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: http://www.zeit.de/mobilitaet/2013-11/auto-abgas-co2-grenzwert

Aktuelle Link-Tipps

  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)