Menü X

Bevorzugt interaktiv - Europaparlament beschließt endgültig, Snowden anzuhören

Die Abstimmung heute im Innenausschuss des Europaparlaments kommentiert Cornelia Ernst, innenpolitische Sprecherin der LINKEN im EP:

"Ich bin zufrieden, dass der Ausschuss heute endlich eine  klare Entscheidung getroffen hat, meinem Vorschlag zu folgen und Edward Snowden definitiv anzuhören. Wir warten jetzt auf eine Antwort von Snowden. Wenn er zustimmt, muss er mitteilen, ob eine interaktive Videokonferenz, wie sie der Ausschuss bevorzugt, möglich ist oder aus Sicherheitsgründen nur eine aufgezeichnete Videobotschaft machbar ist.

Wie auch immer: Die Sicherheit Snowdens hat für uns Vorrang. "

Brüssel, den 9. Januar 2014

Kontakt:

Büro Cornelia Ernst

Herr Lorenz Krämer, +32 228 37660

Cornelia.ernst@europarl.europa.eu

 

Aktuelle Link-Tipps

  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)