Menü X

Saisonarbeiter-Richtlinie beschlossen

Mit breiter Mehrheit hat das Europäische Parlament heute nach dreijährigen Verhandlungen der Saisonarbeiter-Richtlinie zugestimmt. Damit werden Regeln für Einreise und Aufenthalt von Saisonarbeitern, die von außerhalb der EU kommen, geschaffen.

Cornelia Ernst, MdEP, DIE LINKE, Mitglied im Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres begrüßt das Abstimmungsergebnis. "In der Richtlinie wird das Recht auf Gleichbehandlung am Arbeitsplatz für Saisonarbeiter aus den sogenannten Drittstaaten festgeschrieben. Untermauert wird dies durch Inspektionen und Sanktionen für Arbeitgeber, die gegen die Regeln verstoßen. Das sind die positiven Aspekte der Richtlinie.

Einiges ist aber unbefriedigend geblieben. Die Saisonarbeiter haben kaum Möglichkeiten, den Arbeitgeber zu wechseln und nach Ablauf des Vertrages müssen sie die EU wieder verlassen.

Die Richtlinie ist ein erster Schritt, die Situation vieler Arbeiter in der EU zu verbessern, die heute oft in die Illegalität gedrängt und ausgebeutet werden. Deshalb habe ich dafür gestimmt."

Straßburg, den 5. Februar 2014

Kontakt:

Büro Cornelia Ernst, Herr Lorenz Krämer, cornelia.ernst@ep.europa.eu, +33 3881 75660

 

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)