Menü X

Ebola: Eine lange ignorierte Krankheit

ARD Europamagazin

Ebola: Eine lange ignorierte Krankheit

Im belgischen Antwerpen wurde vor 38 Jahren der Killervirus entdeckt. Dennoch gibt es bis heute keine zugelassenen Arzneimittel und Impfstoffe. Forschung und Entwicklung haben sich für die Pharmaindustrie schlicht nicht gelohnt.

Das scheint sich jetzt zu ändern. Angesichts tausender Toter und unkontrollierter Ausbreitung hat die WHO den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. In diesen Zeiten gibt die EU ein fragwürdiges Signal. Der Arzneimittelbereich soll nicht mehr der Gesundheits-, sondern der Industriekommission zugeordnet werden.

Der Beitrag wurde am Sonntag, dem 5. Oktober 2014 ausgestrahlt und kann hier nachträglich angesehen werden:

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/sendung/wdr/sendung-vom-05102014-120.html

 

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)