Menü X

Martinas Woche KW 12

Von Straucha bis Ankara

Treffen der Delegation EU-Türkei in Ankara

Unterwegs

Türkische Nationalversammlung

Diese Woche kennt eigentlich nur eine Überschrift: Unterwegs. Und wären da nicht die modernen Kommunikationsmittel, dann wäre so manche jähe Wendung kaum zu bewältigen. Während Martina noch die vielen Unterlagen für die Türkeireise der ParlamentarierInnendelegation des Europäischen Parlaments studierte, buchte unser Kollege in Berlin, Uli, alle Hinflüge um.

Doch ehe dieses Abenteuer seinen Lauf nahm, stand der Montag im Zeichen des kulturellen Erinnerns. Martina Michels besuchte Peter Sodann in seiner Bibliothek der vergessenen Bücher. Ein Projekt, getragen von Liebe und Leidenschaft, mit ungewisser Zukunft, hinterließ in unserer kleinen Brüssel-Berlin-Reisegruppe viele, viele Fragezeichen. Peter Sodann sammelt Bücher aus der DDR, nach Auflagen sortiert, nach Fachgebieten und literarischen Sparten. Ringsherum wird gelesen, direkt und in Veranstaltungen. Doch der "Stoff" ist kaum zu bewältigen und kein Mäzenat hat sich bisher am wachsenden Konzept so beteiligt, so dass es eine gesicherte Zukunft hat. Hier geht es nicht ums Digitalisieren entscheidender Artefakte der Geschichte, sondern um die berechtigte Sicherung dessen, was überhaupt digitalisiert werden kann und muss. Ein schwieriges, historisch widersprüchliches Leseland, ein Land der Parteitagsschönrednereien über politische Repressionen und der Buchkunst, der literarischen und dramatischen Blüten. Straucha beherbergt schon jetzt einen riesigen Schatz und wir haben uns vorgenommen, zumindest mit einer Dokumentation des wunderbaren Projektes zu beginnen, um mehr Unterstützerinnen und Unterstützer zu begeistern. Vielleicht kommem auf diesem Wege Ideen für eine weitere tragbare Förderung zustande.

 

Nach Ankara - Reise der EP-Delegation EU-Türkei

Vor einigen Wochen sollte es noch nach Instanbul gehen, dann wurde die Reise verschoben, dann der Ort geändert und sie wieder neu geplant. Endlich waren alle Flüge gebucht, Dossiers gelesen, Tagesordnungen studiert, da waren wiederum Umbuchungen fällig, denn die Lufthansa streikte und das tut sie auch weiterhin.

Inzwischen ist Martina in Ankara, trifft sich mit Regierungsverterterinnen und Vertretern, mit Parlamentsmitgliedern und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Auch heftige Debatten zur türkischen Medienpolitik, zum Verhälntis zu Armenien und zu den Beziehungen zur EU, sowie zur Einbeziehung in die TTIP-Verhandlungen werden nicht umgangen, sondern sachlichgeführt.

Als Berlinerin hat Martina Michels überdies ein besonderes Interesse, denn in ihrer Heimatstadt leben viele Türkinnen und Türken in mehreren Generationen und das Interesse an den Ergebnissen solcher Begegnungen ist natürlich ernorm. Also gibt es auch nach der Reise viel zu erzählen und Begegnungen zu organiseren.

Aktuelle Link-Tipps

  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)