Menü X

Handelsblatt: >>Auftritt im EU-Parlament: „Tsipras zieht wie ein Popstar"

Gabriele Zimmer (DIE LINKE.)

"...Beeindruckt kommt Gabriele Zimmer (Linke) aus der Sitzung des Parlaments, auf der der griechische Premier gesprochen hat. „Alle Vertreter der EU-Insitutionen – nicht nur Herr Tsipras – haben von Wortwahl, Gestik und Tonlage her sehr deutlich gemacht, dass sie keinen Austritt Griechenlands aus dem Euro wollen“, sagte die Linken-Abgeordnete dem Handelsblatt.

Tsipras habe keineswegs angespannt gewirkt, sondern souverän. Ganz anders als am vergangenen Freitag vor dem Referendum. Dort war Zimmer vor und nach einer Kundgebung in Athen mit dem Syriza-Chef zusammengekommen. „Dort wirkte er müde, aber auch tief beeindruckt von der Stimmung auf der Straße“, berichtet Zimmer. Das doch deutlicher ausgefallene „Nein“ der Griechen zu den Sparplänen der Gläubiger habe ihn wohl nun in Straßburg gelöster und energiegeladener auftreten lassen.

In seiner Rede vor dem EU-Parlament habe er auch nicht allein die Schuldigen im Außen gesucht. „Er hat auch eingestanden, dass Griechenland sehr viele Fehler gemacht hat“, berichtet Zimmer. Besonders in der Zeit vor 2009.

Sehr beeindruckt habe sie Tsipras‘ Reaktion im zweiten Teil seines Auftritts. Dort reagierte er auf den Vorwurf, er habe einen Plan B zur Rückkehr der Drachme in der Schublade. „Warum hätte ich dann nicht schon am Montag verkündet: Wir gehen unseren eigenen Weg?“ habe er gefragt und sich zu Europa bekannt. Besonders darüber habe sich Zimmer gefreut."

Der ganze Artikel vom Handelsblatt findet sich hier.

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • Sieben Forderungen an die Ratspräsidentschaft der Bundesregierung
  • Begleitung der Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie
  • A-Z 2019
  • europaROT 18/2020
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)