Menü X

Ireland withhold records from EU tax panel

In ihrem Irland-Teil berichtete die britische Times über die Weigerung gewisser Mitgliedstaaten, dem TAXE-Sonderausschuss zu "Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Wirkung", die angeforderten Dokumente auszuhändigen. Als Begründung gaben die Staaten an, sie auf Grund von Vertraulichkeitsbestimmungen zurückhalten zu müssen. In ihrem Bericht stützte sich die Times auf Aussagen von Fabio De Masi:


..."About 100 records have been made available but a spokesman for Fabio De Masi, an economist and German member of the committee, said that 25 “more sensitive ones have selectively not been shared”. He said that the documents contained information about the countries’ positions on potentially harmful tax practices. 

...Mr De Masi said: “Single-digit effective tax rates for multinationals thanks to numerous tax breaks not only hurt public finances elsewhere, but first and foremost the Irish people who pay the price for low revenue from big multinationals.”

Der vollständige Artikel ist hier zu finden, doch leider kostenpflichtig.

 

 

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • A-Z 2019
  • europROT 17/2019
  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)