Menü X
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:00 - 15:00, Brüssel

Unternehmen und Menschenrechte - UN-Vertrag über Pflichten von Konzernen

Pressekonferenz & Veranstaltung

„Wir müssen endlich die Pflichten der Investoren definieren, anstatt immer nur über den Schutz ihrer Profite zu verhandeln. Wir benötigen dringend ein konkretes, transparentes und verbindliches Instrument, um Menschenrechte zu garantieren und sie nicht weiterhin Konzerninteressen unterzuordnen. Andernfalls werden wir nie die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung erreichen.“

Helmut Scholz, MdEP, DIE LINKE.

 

 

Wann: Donnerstag, 11 Oktober 2018

Gemeinsame Pressekonferenz: 11:00 - 11:30 Uhr, Raum: Anna Politkovskaya, PHS 0A50

Gemeinsame Veranstaltung: 13:00 - 15:00 Uhr, Raum ASP A5 E1

Wo: Europäisches Parlament, Brüssel

Das vollständige Programm findet sich im Anhang

 

 

Im Namen der Fraktionen der Socialists & Democrats (S&D), der EP-Linksfraktion GUE/NGL und der Grünen/EFA-Fraktion laden wir herzlich zu einer gemeinsamen Lunch-Conference ein:

“Straflosigkeit verhindern: Ein UN-Vertrag über die Einhaltung von Menschenrechten durch transnationale Konzerne und sonstige Wirtschaftsunternehmen“

 

 

Die Veranstaltung findet eine Woche vor Beginn der IV. Sitzungsrunde der „Zwischenstaatlichen Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen zur Rolle transnationaler Unternehmen und sonstiger Wirtschaftsunternehmen im Zusammenhang mit Menschenrechtsfragen“ statt.

Zweck der Veranstaltung ist es, eine Bestandsaufnahme der bisherigen Fortschritte bei der Aushandlung eines verbindlichen Vertrags der Vereinten Nationen vorzunehmen und Beiträge verschiedener Interessengruppen zum Entwurf des Draft Zeros zu sammeln, der in Genf diskutiert wird.

 

Während des ersten Panels werden Vertreter*innen der EU, der nationalen, regionalen und lokalen Ebenen zusammenkommen, um ihre Sichtweisen zu der Initiative darzulegen. Das zweite Panel beginnt mit einer Präsentation des Draft Zeros von einem der federführenden Autoren in diesem Prozess. In der Folge haben zivilgesellschaftliche Organisationen, Expert*innen und Ständige Vertretungen verschiedener Mitgliedstaaten bei der Europäischen Union die Möglichkeit, sich einzubringen.

 

Sandwiches und Getränke werden bereitgestellt.

Verfügbare Übersetzungen: Englisch, Französisch, Spanisch

Where?

Rue Wiertz
Brüssel

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • A-Z 2019
  • europROT 17/2019
  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)