Menü X
Freitag, 21. Juni 2019, 18:00 - 20:00, Berlin (Neukölln)

Nach den Knesset-Wahlen - hat Israel eine neue politische Karte?

Nach den Wahlen in Israel Anfang April schien alles beim alten zu bleiben - aber offenbar ist es das nicht. Mit den angekündigten Neuwahlen durch den bisherigen israelischen Ministerpräsidenten Netanyahu wurde deutlich, dass dieser sich in einer schwierigen politischen Situation befindet und unter keinen Umständen seinen Herausforderer, dem früheren Armeechef Benny Gantz, die Regierungsbeauftragung durch den israelischen Präsidenten überlassen wollte.


Über die Hintergründe des spannenden Wahlausgangs sowie die angekündigten Neuwahlen, die eng mit der aktuellen gesellschaftlichen Situation zu tun haben informiert und diskutieren mit uns Shaked Spier (DIE LINKE.Berlin) und Martina Michels (wiedergewählte Europaabgeordnete, Mitglied der Parlamentarischen Delegation für die Beziehungen zu Israel), auf Einladung der Abgeordneten Anne Helm (MdA, Linksfraktion Berlin) im RigoRosa. 
Die Moderation der Veranstaltung erfolgt durch Benjamin Krüger.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Lesetipps:

"Das andere Israel - Stimmen progressiver Kräfte der israelischen Opposition in Politik und Gesellschaft"  (Publikation der Delegation der LINKEN. im EP) 

"Rechte Hegemonie gesichert – Ergebnisse der Knesset-Wahlen 2019" (Publikation der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Israel)

Where?

Schierker Straße 26
12051 Berlin (Neukölln)

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • A-Z 2019
  • europROT 17/2019
  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)