Menü X
Mittwoch, 30. September 2020, 18:00 - 20:00

#US2020: Countdown to the historic elections.

Will Donald Trump be re-elected? The answer will be given by the American people in just one month, on November 3.

Eine deutschsprachige Version findet sich am Ende des Dokuments

September 30th at 6pm Brussels / 12pm New York / 9am Los Angeles. An event hosted by the DIE LINKE. Delegation to the GUE/NGL left parliamentary group, taking place virtually and from the EU Parliament

 

On this historic decision, we do not present just another panel debate. This will be a symphony of speakers from the US American left, addressing the elections and their fight for change from their respective specialised angle. All speakers will respond to our core questions in Europe, revolving around the state of play of the presidential race, about the mood and tensions in the country, about the degree of support of progressive forces for candidate Joe Biden, and about the potential contesting of the election result.

A lot is at stake for the whole world. Activists and experts from various left structures from the US and from Europe will get together in this webinar to respond to 4 years presidency of Trump and the election challenge. How much has his administration changed the United States and the World?. What are the messages of #Blacklivesmatter and other voices from the US-American society, which is now so deeply split? Fake news, social media turmoil, an ever growing social gap, Covid-19, and distrust into the functioning of democracy and its institutions - where are the US is heading for?

 

Please register and join the Webinar via Zoom.: https://us02web.zoom.us/j/83162497181

RSVP: bernd.schneider@ep.europa.eu

 

In English with simultanous translation into German

 

Participating speakers and programme

 

Helmut Scholz: welcome 
background: Helmut is a Member of European Parliament and member of DIE LINKE.

Ethan Earle: moderation

discussing: introductory remarks, context about the state of play in the US elections

background: Ethan is a Paris-based political consultant and former RLS-NYC employee.


Winnie Wong: speaker 

discussing: continuation of opening remarks, an on-the-ground look at the state of the campaign

background: Winnie is a political consultant and activist, the founder of People for Bernie, and a former senior advisor to the Sanders campaign


Maria Svart: speaker

discussing: the work of DSA as it pertains to the US elections, not just presidential but also
Congress, state and local.

background: Maria is the executive director of the Democratic Socialists of America, the largest socialist organization in the US with more than 70,000 members.


Moritz Wichmann: speaker 

discussing: comments from a European and German perspective, translating this to an international audience

background: Moritz is the US correspondent for the German newspaper Neues Deutschland.


Jane McAlevey: speaker

discussing: starting with the election and her experiences from the 2000 recount, and then transitioning to struggle in the streets, in workplaces, in schools and hospitals

background: Jane is a longtime trade union organizer, campaign strategist, author and educator.

Kazembe Balagun: speaker 

discussing: the movement for Black lives and uprising against police violence, where it's at and where it's heading

background: Kazembe is a cultural historian and project manager at the Rosa Luxemburg Stiftung's New York office.


Sydney Ghazarian: speaker 

discussing: climate justice and the GND, where the movement is at and where legislation might head under a Biden presidency

background: Sydney is a climate activist and founding member of the DSA Ecosocialist Working Group.


Carl Davidson (tbc): speaker

discussing: the link between Trump and fascism, historical perspective, comparing this to other moments in US history. 


Helmut Scholz: closing remarks (5 minutes)

 

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

#US2020: Countdown zu den historischen Wahlen.

 

Eine Veranstaltung der DIE LINKE. Delegation in der europäischen Linksfraktion GUE/NGL, virtuell und vom EU-Parlament aus

30. September um 18 Uhr Brüssel / 12 Uhr New York / 9 Uhr Los Angeles

 

Wird Donald Trump wiedergewählt? Die Antwort wird von der US-amerikanischen Bevölkerung in nur einem Monat, am 3. November, gegeben.

Zu dieser historischen Entscheidung präsentieren wir nicht nur eine weitere Podiumsdiskussion. Dies wird eine Symphonie von Sprecherinnen und Sprechern der US-amerikanischen Linken sein, die sich mit den Wahlen und ihrem Kampf für Veränderungen aus ihrem jeweiligen speziellen Blickwinkel befassen. Alle werden sie dabei auf unsere Kernfragen in Europa antworten, die sich um den Stand des Präsidentschaftsrennens, die Stimmung und die Spannungen im Land, den Grad der Unterstützung progressiver Kräfte für den Kandidaten Joe Biden und die mögliche Auseinandersetzung mit dem Präsidenten um das Wahlergebnis drehen.

 

Für die ganze Welt steht viel auf dem Spiel. Aktivist*innen und Expert*innen aus verschiedenen linken Strukturen aus den USA und Europa werden in diesem Webinar zusammenkommen, um auf die vierjährige Präsidentschaft von Trump und die Wahlherausforderung zu antworten. Wie sehr hat seine Regierung die Vereinigten Staaten und die Welt verändert? Was sind die Botschaften von #Blacklivesmatter und anderen Stimmen der US-amerikanischen Gesellschaft, die jetzt so tief gespalten ist? Gefälschte Nachrichten, Turbulenzen in den sozialen Medien, eine ständig wachsende soziale Kluft, Covid-19 und Misstrauen gegenüber dem Funktionieren der Demokratie und ihrer Institutionen - wohin gehen die USA?

 

Bitte vorab hier registrieren: bernd.schneider@ep.europa.eu

Nehmen Sie über Zoom am Webinar teil: https://us02web.zoom.us/j/83162497181

 

Auf Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche

 

 

Programm:

 

Helmut Scholz: Begrüßung

Hintergrund: Helmut ist Mitglied des Europäischen Parlaments und Mitglied von Die Linke.

 

Ethan Earle: Moderation und einleitende Bemerkungen, die einen Kontext zum Stand der US-Wahlen bieten

Hintergrund: Ethan ist ein in Paris ansässiger politischer Analyst und ehemaliger Mitarbeiter von RLS-NYC.

 

Winnie Wong:

Beitrag: Ausbau der Einstiegsbemerkungen, ein Blick vor Ort auf den Stand der Kampagne

Hintergrund: Winnie ist politische Beraterin und Aktivistin, Gründerin von People for Bernie und ehemalige leitende Beraterin der Sanders-Kampagne.

 

Maria Svart:

Beitrag: Die Arbeit der Democratic Socialists of America im Zusammenhang mit den US-Wahlen, nicht nur Präsidentschaftswahlen, sondern auch Kongress-, Staats- und Kommunalwahlen.

Hintergrund: Maria ist die Exekutivdirektorin der DSA, der größten sozialistischen Organisation in den USA mit mehr als 70.000 Mitgliedern. Alexandria Ocasio-Cortez, Rashida Tlaib und Danny K. Davis sind DSA-Abgeordnete im US-Kongress.

 

Moritz Wichmann

Beitrag: Kommentare aus europäischer und deutscher Perspektive, die für ein internationales Publikum übersetzt werden

Hintergrund: Moritz ist US-Korrespondent der deutschen Zeitung Neues Deutschland.

 

Jane McAlevey:

Beitrag: Beginnend mit den Wahlen und ihren Erfahrungen aus der Stimmen-Nachzählung von Florida 2000 und dann Übergang zum Kampf auf der Straße, am Arbeitsplatz, in Schulen und Krankenhäusern

Hintergrund: Jane ist eine langjährige Gewerkschaftsorganisatorin, Kampagnenstrategin, Autorin und Pädagogin.

 

Kazembe Balagun:

Beitrag: Die Bewegung „Black lives matter“ und ihr Aufstand gegen Polizeigewalt, wo sie steht und wohin sie geht

Hintergrund: Kazembe ist Kulturhistoriker und Projektmanager im New Yorker Büro der Rosa Luxemburg Stiftung.

 

Sydney Ghazarian:

Beitrag: Klimagerechtigkeit und GND, wo sich die Bewegung befindet und wohin sich die Gesetzgebung unter einer Biden-Präsidentschaft entwickeln könnte

Hintergrund: Sydney ist Klimaaktivist und Gründungsmitglied der DSA Ecosocialist Working Group.

 

Carl Davidson (noch zu bestätigen):

Diskussion: die Verbindung zwischen Trump und Faschismus, historische Perspektive, Vergleich mit anderen Momenten in der US-Geschichte.

 

Helmut Scholz: Schlussbemerkung

 

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)