• 28.09.2016, Sabine Lösing (MdEP) / Beiträge
    Artikel lesen: Recht auf Widerstand der Westsahara

    Recht auf Widerstand der Westsahara

    Gerade habe ich mich mit einer Gruppe von afrikanischen Frauen getroffen, die sich für die Rechte der Menschen in Westsahara einsetzen. Das reiche Land wurde vom kolonialen Spanien sozusagen an Marokko und Mauretanien verschenkt ohne die Rechte der West Sahrauis zu respektieren. Bis heute werden die Menschen von Marokko unterdrückt, misshandelt und ausgebeutet. Mehr

  • 28.09.2016, Helmut Scholz (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: Den Gong noch immer nicht gehört?

    Den Gong noch immer nicht gehört?

    Also available in English

    Helmut Scholz, stellvertretendes Mitglied im EP-Ausschuss für konstitutionelle Fragen (AFCO), kommentiert den heute präsentierten Vorschlag der EU-Kommission für ein verbindliches Transparenzregister: Mehr

  • 28.09.2016, Martina Michels (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: Zum Tod von Shimon Peres

    Zum Tod von Shimon Peres

    Martina Michels, Mitglied der Delegation des Europaparlaments für die Beziehungen zu Israel: „Mit Shimon Peres verliert Israel einen der außergewöhnlichen Staatsmänner, dessen Leben dem Ringen um Sicherheit und Frieden gewidmet war, in einer Zeit, in der die Hoffnung auf eine friedliche Konfliktlösung noch greifbar schien. Den Friedensnobelpreis erhielt er 1993 gemeinsam mit Jassir Arafat und Y... Mehr

  • 28.09.2016, Fabio De Masi (MdEP) / Beiträge
    Artikel lesen: "Euro Bomb"

    "Euro Bomb"

    Gastbeitrag von Fabio De Masi für die Junge Welt

    Wenn es um die EU-Rüstung geht, hat Jyrki Katainen die Spendierhosen an. Kürzlich stellte er in Brüssel seine neuen Pläne für sogenannte Europäische Verteidigungsanleihen (European Defence Bonds) vor. Er forderte zudem ein Europäisches Schatzamt, das man auch als Finanzministerium für Verteidigung bezeichnen könnte. Mit dessen Hilfe sollen die Mitgliedstaaten gemeinsam die Kapitalmärkte anzapfen und Rüstungsgüter wie Drohnen, Kriegsschiffe und diverse Cybertechnologie anschaffen sowie in die Terrorabwehr und den Schutz der Außengrenzen vor Flüchtlingen investieren. Die Rüstungsgüter sollen in »EU-Besitz« übergehen. Mehr

  • 27.09.2016, Fabio De Masi (MdEP) / Beiträge
    Artikel lesen: »Wir wären glücklich, wenn wir einen Corbyn hätten«

    »Wir wären glücklich, wenn wir einen Corbyn hätten«

    Interview mit Fabio De Masi, Neue Deutschland

    Der Europa-Abgeordnete Fabio De Masi (LINKE) über die Wiederwahl Jeremy Corbyns, das Momentum-Netzwerk und die Folgen für die Linke. Das Interview führte Guido Speckmann. Mehr

  • 27.09.2016, Martina Michels (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: Report on AVMSD threatens effective independence of media in EU

    Report on AVMSD threatens effective independence of media in EU

    One of the most important European Commission proposals for the current legislature, the Audiovisual Media Services Directive (AVMSD) as part of the Digital Single Market strategy for Europe, was debated by the Parliament’s Committee on Culture and Education (CULT) on Monday. Mehr

  • 27.09.2016, Fabio De Masi (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: PANA-Ausschuss: Journalisten bestätigen Linke-Forderungen

    PANA-Ausschuss: Journalisten bestätigen Linke-Forderungen

    Also available in English

    "Die Geldwäscherichtlinie bleibt löchrig, Whistleblower brauchen dringend echten Schutz in der EU und ohne wirksame Sanktionen gegen Banken und andere Vermittler von Briefkastenfirmen, gibt es keinen Ausweg aus dem offshore-Dschungel. Mit diesen Aussagen haben Journalisten des Netzwerks ICIJ unsere Kernforderungen unterstrichen." Mehr

  • 26.09.2016, Sabine Lösing (MdEP), Fabio De Masi (MdEP) / Presseerklärungen
    Artikel lesen: GUE/NGL statement on the current situation in Ukraine

    GUE/NGL statement on the current situation in Ukraine

    We, members of the GUE/NGL group in the European Parliament, would like to express our deep concerns over the current situation in Ukraine. On 4th September 2016, the office of Inter TV station was attacked and set alight by right-wing nationalists. Although no one was injured, journalists, editors and independent media organisations such as NewsOne channel are constantly being threatened with ... Mehr

  • 25.09.2016, Martina Michels (MdEP), Konstanze Kriese (Mitarbeiter/in) / Beiträge
    Artikel lesen: Martinas Woche 41_2016

    Martinas Woche 41_2016

    Athen - Bratislava - Brüssel - Berlin

    Martinas Büro war diesmal nicht nur symbolisch "in Europa", sondern arbeitete von unterschiedlichsten Orten, zu diversen Themen: Martina reiste mit dem Ausschuss für Regionale Entwicklung (REGI) nach Athen, Nora war zu den Studientagen der Fraktion in Bratislava, Konstanze, Peter und Uli blieben in Berlin, um sich der Organisation der Besuchergruppe in der kommende Woche, Themenfaltblättern, einem Video und einer Überarbeitung der Homepage von Martina zu widmen. Mehr