Menü X

Presseschau: Steuertransparenz

4. Juli 2017

TAGESSCHAU.DE

Gegen die Steuertricks der Multis, von Sabine Hackländer

"Es ist ein erster Schritt zu mehr Steuertransparenz für multinationale Unternehmen: In einer ersten Abstimmung sprachen sich Abgeordnete des Europaparlaments für einen Gesetzesvorschlag aus, der die Konzerne verpflichten würde, ihre weltweiten Steuern und Umsätze offenzulegen.

...

Die Offenlegungspflicht für multinationale Unternehmen in Steuerfragen rückt näher. Und Grund dafür ist die exzessive Lust der Multis am Steuernsparen. Paradebeispiele dafür gebe es genug, meint der Linken-Abgeordnete Fabio Di Masi: "Bei Apple waren es 2014 nur 0,005 Prozent Steuern, also 50 Euro für jede Million Gewinn..."

Der vollständige Beitrag und die zugehörige Tagesschau-MAZ finden sich online bei tagesschau.de.

Aktuelle Link-Tipps

  • europROT 17/2019
  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)