Menü X

„Quittung für die große Koalition – letztes Warnsignal für die EU“

Also available in English

Gabi Zimmer im Europäischen Parlament (Brüssel)

Please find English version below.

 

Zum Ausgang der heutigen Bundestagswahl sagt Gabi Zimmer, Vorsitzende der EP-Linksfraktion GUE/NGL:

"Die Bundestagswahl zeigt, wie tief in Deutschland die sozialen und gesellschaftlichen Brüche sind. Die Quittung hat die große Koalition erhalten. Wer nach der Wahl von Macron zum Präsidenten Frankreichs schon gejubelt hat, dass der Vormarsch der Rechtsextremen in der EU gestoppt und die Krise vorbei sei, ist nun ernüchtert. Diese Wahl ist ein letztes Warnsignal für die dringend benötigte soziale Wende in Deutschland und der EU!

Zimmer weiter:

"Die Mitglieder und Wahlkämpfer*innen meiner Partei DIE LINKE haben einen höchst engagierten Wahlkampf geführt. So konnte DIE LINKE ihr Ergebnis von 2013 voraussichtlich verbessern. Dazu gratuliere ich als Vorsitzende der Linksfraktion GUE/NGL im EU-Parlament! Deutschland hat mit der Linksfraktion im Bundestag eine starke Stimme für die Überwindung der sozialen Spaltung Deutschlands und gegen Fremdenfeindlichkeit und nationalen Egoismus in Europa.

Die bundesdeutsche Politik ist von enormer Bedeutung für die EU. Menschen in ganz Europa haben deshalb zur Wahl der LINKEN aufgerufen. Die EU braucht eine politische 180-Grad-Wende hin zu sozialem Zusammenhalt und Demokratie, für eine soziale Reform der Eurozone und eine öffentliche Investitionsoffensive. Die neue Bundesregierung muss sich endlich ihrer europäischen Verantwortung stellen und den Schaden beheben, den die bisherigen Merkel-Regierungen durch ihre rücksichtslose Machtpolitik der europäischen Idee zugefügt haben. Deutsche Spar-Diktate und erzwungene Privatisierungen öffentlichen Eigentums müssen aufhören."

Zimmer abschließend:

"Der Einzug der Rechtsextremen in den Bundestag ist ein trauriger Moment in der Geschichte der Bundesrepublik. Viele Menschen haben aus Protest gegen die lähmende Alternativlosigkeit der großen Koalition die Rechten gewählt. Es ist eine vorrangige Aufgabe der LINKEN, diese Menschen mit einer starken linken Oppositionspolitik zurückzugewinnen."

 

Kontakt
Büro Gabi Zimmer
Mitglied des Europäischen Parlaments
Vorsitzende der Fraktion GUE/NGL
0032 228 45 1 01
gabriele.zimmer@ep.europa.eu
Pressesprecher Herr André Seubert
andre.seubert@ep.europa.eu
@GabiZimmerMEP

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Pay-back for grand coalition – last warning signal for the EU"

Gabi Zimmer, President of the European United Left/Nordic Green Left, on the German elections:

The Bundestag election shows how deep economic and social divisions are in Germany. The grand coalition paid for their policies with huge losses. After the election of Macron as the President of France, many already cheered that the advance of right-wing extremists in the EU had stopped, and the crisis over. They were proven wrong today. The German election is a last warning call for the urgently needed 180-degree social turn in Germany and the EU!
 
The members and campaigners of my party, DIE LINKE, have led a highly committed election campaign. Thus, DIE LINKE is most likely to improve its results on 2013. As the President of the GUE/NGL left-wing group in the EU Parliament, I congratulate my comrades for this good result! With the DIE LINKE group in the Bundestag, we have a strong voice in the fight to overcome the social divisions of Germany, and against xenophobia and national egotism in Europe.
 
German policy is of enormous importance to the EU. People across Europe have therefore supported DIE LINKE throughout the campaign. The EU needs a political u-turn for social cohesion and democracy, for a social reform of the Eurozone, and a public investment offensive. The new federal government must face its European responsibility and remedy the damage inflicted on the European idea by the previous Merkel governments. German austerity dictates, and forced privatisations of public property, must end.
 
The entry of the right-wing extremists into the Bundestag is a sad moment in the history of the Federal Republic. Many people have voted for the far-right party to protest against the paralysing inaction of the grand coalition. It is a primary task for DIE LINKE to win them back with a strong leftist opposition policy.

 

GUE/NGL Press Contact: David Lundy
BXL +32 228 32236 | STB +33 3881 74097
mobile  +32 485 50 58 12
david.lundy@ep.europa.eu

 

Aktuelle Link-Tipps

  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)