Menü X

Unser Feind ist nicht Israel, sondern Netanyahu ist das Problem!

Für eine unabhängige Untersuchung der Eskalation in Gaza

Martina Michels in der Plenardebatte: Lage im Gazastreifen und der Status von Jerusalem

Anrede,

letzte Woche war ich in Israel, besuchte die Knesset und sprach mit NGOs. 

Die Eskalation im Gazastreifen wird, genau wie die Siedlungspolitik, innerhalb Israels kritisch gesehen. Ein Rückkehrmarsch für Palästinenser ist für die einen nachvollziehbar, für andere eine Provokation.

Auf jeden Fall ist er kein Grund, um tödliche Munition gegen wütende Demonstranten und Journalisten einzusetzen.

Netanyahu sollte sich einer unabhängigen Untersuchung zur Eskalation im Gazastreifen stellen, wie von internationalen Organisationen gefordert. Damit wird die Verantwortung der Hamas auch öffentlich.

Der Fraktionschef der Joint List aus Israel sagte mir letzte Woche:

Innerisraelische Konflikte löst man nicht von Außen! Dazu braucht es eine starke israelische Opposition.

Die USA-Botschaftsverlegung war kontraproduktiv.

Sie überzeugt weder Fatah noch Hamas von der dringenden Zweistaatenlösung.

Stärken wir auch friedliche, kritische und oppositionelle Israelis, um der Garantie von Menschenrechten in der Region mehr Chancen zu geben.

Unser Feind ist nicht Israel, sondern Netanyahu ist das Problem!

 

"Israel ist nicht der Feind. Aber Netanyahu ist das Problem"

English courtesy translation

Ladies and Gentlemen,

Last week I traveled through Israel, visiting the Knesset and NGOs.

The escalation in GAZA, as well as settlement policy, is viewed critically within Israel.

The return march for Palestinians is understandable for some, a provocation for others.

In any case, there is no justification to use lethal ammunition against angry demonstrators and journalists.

Netanyahu should submit to an independent investigation into the escalation in the GAZA Strip, as required by international organizations. This will also make the responsibility of Hamas public.

The Israeli Joint Lists faction leader told me last week: Internal Israeli conflicts cannot be resolved from the outside!  Opposition forces are needed on the ground.

The United States embassy relocation was counterproductive. It does not convince Fatah or Hamas of the urgent two-state solution.

Let us therefore strengthen peaceful, critical and oppositional Israelis to give a chance to guarantee human rights in the region.

Israel is not our enemy, the problem calls Netanyahu!

Aktuelle Schlagwörter

Aktuelle Link-Tipps

  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)