Menü X

Straßburg: In Gedenken an die Opfer

Die gestrigen Ereignisse auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt, die bisher drei Tote und mehrere Schwerverletzte forderten, kommentiert Cornelia Ernst, Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament:

„Wir sind erschüttert und bestürzt von den Meldungen der gestrigen Nacht. Diese verabscheuungswürdige Tat geht uns allen nahe und unser Mitgefühl und Beileid gebührt in dieser schwierigen Zeit allen Betroffenen und deren Angehörigen.

Unser Dank für ihre Arbeit unter diesen Umständen gehört den Verantwortlichen und Sicherheitskräften der Stadt Straßburg sowie den Mitarbeitenden des Europaparlaments, die gestern bis in die späte Nacht im Gebäude ausharrten. Ebenso den Servicekräften, dem Parlamentspersonal, den Dolmetscher*innen, dem Fahrdienst, den Journalist*innen, den Sakharov-Preisträger*innen und anderen Gästen im EP.

Im Namen der DIE LINKE-Delegation möchte ich den Betroffenen in Straßburg unsere tiefe und aufrichtige Anteilnahme aussprechen.“

Aktuelle Link-Tipps

  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)