Menü X

Userrechte stärken - BigTech brechen

Erklärvideo zur kommenden Neuregelung digitaler Dienste und digitaler Märkte in der EU

Userrechte stärken - BigTech brechen

 

Das EU Parlament verhandelt nach über 20 Jahren die Regeln für das Internet neu. Damals gab es noch keine Messenger, Socialmedia- oder Vermietungs-Plattformen, Online-Kaufhäuser, Hatespeech oder Fake News. Mittlerweile verdienen Konzerne Milliarden mit dem Handel persönlicher Daten oder Wohnraums oder mit der Ausbeutung von Plattformarbeitenden. Dazu werden Wahlen und eigene Interessen beeinflusst, BigTech-Konzerne bilden Monopole. Das will die Linke im Europäischen Parlament im Digital Services Act und Digital Markets Act ändern und künftig verhindern. Für faire Arbeitsbedingungen, für eine gerechte Besteuerung der BigTech-Konzerne und für Datenschutz, denn unsere Daten gehören uns!

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • Sieben Forderungen an die Ratspräsidentschaft der Bundesregierung
  • Begleitung der Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie
  • A-Z 2019
  • europaROT 18/2020
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)