Menü X

Zu den jüngsten Ereignissen im Nahost-Konflikt

erklärt die PDS-Europaabgeordnete Feleknas Uca am 05. April 2002 in Brüssel:

Ich bin besorgt über die Situation im Nahen Osten. In den vergangenen Tagen wurden bei den Bombenangriffen und
Selbstmordattentaten unzählige Menschen verletzt und getötet. Hunderte Palästinenser wurden festgenommen.

Die meisten Städte im Westjordanland wurden von der israelischen Armee als Sperrgebiet erklärt und Ausgangssperren wurden
verhängt. Jassir Arafat wird in seinem Hauptquartier in Ramallah belagert und komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Es gibt dort
keinen Strom, kein Wasser und keine Lebensmittel.

Auch westlichen Diplomaten wird der Zugang zur Stadt Ramallah verweigert. Friedensaktivisten wurde die Einreise verweigert. Die
israelische Regierung hat alle Ausländer und Journalisten aufgefordert, die Stadt zu verlassen. Zeitungsberichten zufolge werden die
Hotels, in denen freiwillige Helfer wohnen, beschossen.

Ich bin empört darüber und fordere Scharon auf, die israelische Armee aus den palästinensischen Autonomiegebieten zurückzuziehen
und die Einreisesperre von europäischen Delegationen unverzüglich aufzuheben. Ich fordere beide Seiten auf, auf Gewalt zu verzichten
und Friedensverhandlungen aufzunehmen.

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)