Menü X

EU vertieft Handelsbeziehungen mit Norwegen

Das Europäische Parlament folgte heute mit großer Mehrheit meiner Empfehlung als Berichterstatter, die Handelsbeziehungen der EU mit Norwegen zu vertiefen. Das Parlament genehmigte damit das Ergebnis der Verhandlungen von Kommission und norwegischer Regierung. Künftig werden 60 Prozent des Handelswertes in Agrarprodukten vollkommen von Zöllen befreit sein. Für eine Reihe von Gütern, die von Norwegen als empfindlich definiert wurden, konnte das Land in dem Abkommen eine maximale Einfuhrmenge bestimmen.

Link zum legislativen Bericht:

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+REPORT+A7-2011-0276+0+DOC+XML+V0//DE

 

Strasbourg, 13. September 2011

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)