Menü X

Verbot für F-Gase sollte möglich sein

Sabine Wils, Europaabgeordnete der LINKEN: "Die neue F-Gase-Verordnung geht sicherlich in die richtige Richtung, wenn auch mit kleinen Schritten und einer zu geringen Geschwindigkeit. Der Bericht von Bas Eickhout war sehr gut. Die Mitgliedstaaten haben sich wieder als die entscheidenden Bremser in Klimafragen gezeigt. Um die Profite der eigenen Industrien zu sichern, gehen sie nur langsam vorwärts. Eines Tages könnte diese Rücksicht bitter bereut werden. Die Senkung des F-Gase-Verbrauchs auf 21 % des heutigen Werts im Jahr 2030 ist ein Ziel, das zum Glück ein wenig nach vorne weist.

In einigen Wochen werden zwei große klimapolitische Berichte des Weltklimarates vorgestellt. Es wird unter anderem um die Folgen des Klimawandels und die Klimaschutzstrategien gehen. Was 1990 mit Fluorchlorkohlenwasserstoffen auf der Konferenz von London möglich war, nämlich ein weitgehendes Verbot, sollte doch auch heute für F-Gase möglich sein."

Aktuelle Link-Tipps

  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)