Menü X

GroKo nickt EU-Kommission ab

Artikel von Eric Bonse in "die tageszeitung"

BRÜSSEL taz | Europa hat eine neue Große Koalition – und eine neue EU-Kommission. Mit den Stimmen von Konservativen, Sozialdemokraten und Liberalen (allerdings ohne die FDP) hat das Europaparlament am Mittwoch in Straßburg die Kandidatenliste von Kommissionschef Jean-Claude Juncker bestätigt. 423 Parlamentarier stimmten dafür, 209 waren dagegen, 67 enthielten sich. Damit kann Junckers 28-köpfiges „Dreamteam” wie geplant am 1. November starten.

Gestützt wird es von einer Großen Koalition, der auch die deutschen Christ- und Sozialdemokraten angehören.(.....)

„Was Juncker als neue Traumtruppe präsentierte, entpuppte sich als ein Abklatsch der alten Barroso-Kommission”, kritisierte die Linke Cornelia Ernst. „Etliche Kandidaten” seien „trotz ihrer fachlichen Mängel” in den Parlamentsanhörungen” bestätigt worden – wegen des neuen großkoalitionären Gekungels.

Der vollständige Artikel erschien am 23. Oktober in der Tageszeitung "die taz": HIER

Unsere Abgeordneten

Aktuelle Link-Tipps

  • A-Z 2019
  • europROT 17/2019
  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)