Menü X

Studien

    • Natacha Cingotti (Friends of the Earth Europe); Pia Eberhardt (Corporate Europe Observatory), Timothé Feodoroff (Transnational Institute), Antoine Simon (Friends of the Earth Europe), Ilana Solomon (Sierra Club)

    Fracking auf TTIP komm raus

    Wie das EU-USA Freihandelsabkommen Klima- und Umweltschutz untergräbt

    Die Europäische Union und die USA verhandeln zurzeit über ein einschneidendes Handelsabkommen – die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (Transatlantic Trade and Investment Partnership), kurz TTIP. Wird dieses Abkommen wie geplant umgesetzt, dann können die Regierungen in der EU und in den USA Mensch und Umwelt in Zukunft deutlich schwerer vor umweltgefährdenden Technologien wie dem Fracking schützen ...
  • Analyse und Bewertung des gegenwärtigen Zustandes der Schiffssicherheit Studie

    Studie im Auftrag der Delegation DIE LINKE in der Fraktion GUE/NGL im Europäischen Parlament

    Im Auftrag der Delegation DIE LINKE im Europaparlament hat das Institut für Entwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit der TU Hamburg-Harburg grundlegende Untersuchungen zum gegenwärtigen Stand der Schiffssicherheit durchgeführt. Dabei sollte auch die Frage untersucht werden, ob sich durch – als sinnvoll erkannte – Verbesserungen Möglichkeiten zur Sicherung der Arbeitsplätze in der europäischen Schiffbauindustrie ergeben könnten ...
    • Thomas Händel

    Arbeitszeit in Europa

    Neue europäische Arbeitszeit-Richtlinie geplant

    Die Europäische Kommission will im ersten Halbjahr 2011 einen neuen Anlauf zur Revision der geltenden europäischen Arbeitszeitrichtlinie vorlegen. Dazu hat die Linke im Europaparlament nun eine aktuelle Studie zur Entwicklung der Arbeitszeiten in Europa vorgelegt. Thomas Händel, Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und Soziales der Linken im EP stellt dazu fest: „Die Studie bestätigt eindeutig den positiven Effekt der europäischen Arbeitszeitrichtlinie ...
    • Thomas Händel
    • Martin Dolzer

    Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen in der Türkei

    Giftgas gegen Kurden im Einsatz?

    Die aktuelle Lage in den kurdischen Provinzen der Türkei ist von gravierenden Menschenrechtsverletzungen, Repression und Kriegsverbrechen durch das türkische Militär und Sondereinheiten der Jandarma geprägt. In den letzten 3 Monaten häufen sich zudem Berichte über den Einsatz chemischer Waffen und postmortale Verstümmelungen durch das türkische Militär ...
    • Thomas Händel
    • Dr. Axel Friedrich, Dr. Rudolf Petersen

    Der Beitrag des Elektroautos zum Klimaschutz

    Wunsch und Realität

    Auf der Konferenz "Auswirkung einer Einführung von Elektrofahrzeugen auf die Klimagasemissionen und die Konsequenzen für die Autoindustrie" der Linksfraktion GUE/NGL im Europaparlament stellten der internationale Verkehrsexperte Dr. Friedrich und der ehem. Leiter der Verkehrsabteilung des Wuppertalinstituts Dr ...
  • Zur Kritik des Vertrags über eine Verfassung für Europa

    Am 29. Oktober 2004 unterzeichneten in Rom die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer der Europäischen Union den Vertrag über eine Verfassung für Europa. Die Entstehung einer europäischen Verfassung ist ein Vorgang von grundlegender und historischer Bedeutung. Die Verfassung sollte daher aus öffentlich und breit geführten Debatten hervorgehen und sich am Ende auf eine möglichst große Mehrheit der Bevölkerung stützen können ...
    • Sahra Wagenknecht, Klaus Dräger

    Der Bolkesteinhammer muss weg!

    Europa braucht zukunftsfähige Dienstleistungen

    Aus dem Vorwort von Sahra Wagenknecht: Verwirrung schüren – dies scheint derzeit die Taktik der Europäischen Kommission im Fall der Dienstleistungsrichtlinie zu sein. Eine Nebelkerze nach der anderen wird gezündet. Mal heißt es, die nach ihrem Initiator, dem ehemaligen EU-Binnenmarktkommissar Bolkestein, benannte Richtlinie werde zurückgezogen ...
  • European Social Policy: The Demolition of the Social State

    Historical Roots and Processes. Current developments

    The common experience of resistance against the regimes of Hitler and Mussolini and the occupation policies of the “axis powers” already during World War II led to debates within the broad anti-fascist spectrum concerning the necessity to unify Europe. From diverse national groups there emerged a European movement, which after the end of the Second World War experienced a brief idealistic blossoming ...
    • Joachim Schmidt und Gerry Woop

    Friedensmacht EU? Die Potenziale der Europäischen Union als globaler Akteur mit friedenspolitischen Orientierungen

    Bis vor wenigen Jahren trat die Europäische Union (EU) wie zuvor die Eu-ropäische Gemeinschaft auf der weltpolitischen Bühne nahezu ausschließlich als - wenn auch außerordentlich bedeutender - wirtschaftlicher Faktor in Er-scheinung. Als politisch handelndes Subjekt spielte sie in der Weltpolitik eine beinahe zu vernachlässigende Rolle, die jedenfalls ihrer herausragenden wirtschaftlichen Macht in keiner Weise entsprach ...
  • Europäische Sozialpolitik: Der Abriss des Sozialstaats

    Geschichtliche Wurzeln und Verläufe. Aktuelle Entwicklung. Im Anhang: Acht Thesen zu einer Alternative aus linker Sicht

    Die gemeinsame Erfahrung des Widerstands gegen die Regime von Hitler und Mussolini und die Besatzungspolitik der „Achsenmächte“ führte bereits im Zweiten Weltkrieg zu Debatten innerhalb des breiten anti-faschistischen Spektrums über die Notwendigkeit der Vereinigung Europas. Aus diversen nationalen Gruppen begann sich eine Europabewegung zu formieren, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs eine kurze idealistische Blüte erlebte ...
    • Marianne Schlestein

    Erwartungen der Jugend Europas von der Europäischen Union

    Europäische Jugendpolitik: wo sie her- und wie sie ankommt

    Die europäische Jugend ist kein homogenes Ganzes. Sie weist erhebliche soziale, wirtschaftliche, kulturelle und regionale Unterschiede auf. Mit dieser Tatsache müssen nicht nur nationale und europäische öffentliche Stellen umgehen, sondern auch die Leser dieser Arbeit. Wenn diese unter dem Titel "Was ...
    • Sabine Voigt

    Essen – sicher und gesund? Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

    In Deutschland beträgt der Anteil der Ausgaben für Nahrungsmittel an den Konsumausgaben der privaten Haushalte heute nur noch durchschnittlich 12%. So erfreulich das für die Verbraucher ist, so unübersehbar sind die Schattenseiten dieser Entwicklung – wobei es leider erst der kleinen und großen Lebensmittelskandale bedarf, um eine breitere Öffentlichkeit zu sensibilisieren ...
    • Andreas Keller

    Von Bologna nach Berlin - Perspektiven eines Europäischen Hochschulraums

    Am 18. und 19. September 2003 wird die Konferenz der europäischen Hochschulministerinnen und Hochschulminister in Berlin tagen. Erwartet werden von dieser Tagung entscheidende Weichenstellungen für die weitere Entwicklung und Ausgestaltung des Bologna-Prozesses - also der Bemühungen der europäischen Regierungen, einen einheitlichen Europäischen Hochschulraum zu schaffen ...
    • Rüdiger Lötzer

    Rassismus in Europa

    Asyl- und Migrationspolitik in der EU nach dem 11. September 2001 Eine Studie im Auftrag von Feleknas Uca (MdEP, PDS)

    Wie notwendig es ist, die aktuellen Entwicklungen in der europäischen Asyl- und Migrationspolitik aufmerksam zu verfolgen und Gegenstrategien zu entwickeln, hat vor einigen Tagen der britische Regierungschef Tony Blair erneut unter Beweis gestellt: Er erklärte, Großbritannien könne aufgrund der verstärkten illegalen Einwanderung zukünftig in der Asylpolitik möglicherweise nicht mehr den Verpflichtungen der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK)nachkommen ...
    • Erika Czwing

    Die deutsche Landwirtschaft im Spannungsfeld Europas und der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik

    Die künftige Entwicklung der Landwirtschaft wird maßgeblich dadurch bestimmt, dass die Globalisierung inzwischen auch die Agrarmärkte erfasst hat. Der Handel mit Agrarrohstoffen und vor allem mit Nahrungsmitteln wächst schneller als die Produktion.Die künftige Entwicklung der Landwirtschaft wird maßgeblich dadurch bestimmt, dass die Globalisierung inzwischen auch die Agrarmärkte erfasst hat ...
    • Helmuth Markov, Thomas Raeck

    Europa braucht eine neue Verkehrspolitik

    Studie im Auftrag der PDS-Delegation in der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) im Europäischen ParlamentDer Verkehr in der Europäischen Union hat sich in den letzten Jahrzehnten vehement entwickelt. Die Entwicklung des Binnenmarktes der Union brachte auch ständig steigende Anforderungen an den grenz-überschreitenden Verkehr ...
    • John Grahl Jörg Huffschmid und Dominique Plihon

    Europäische Finanzmärkte Struktur, Entwicklung, Politik, Probleme und Alternativen

    Studie im Auftrag der PDS-Delegation in der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) im Europäischen ParlamentDie Herstellung eines einheitlichen europäischen Finanzmarktes ist seit einigen Jahren ein Projekt mit vordringlichem politischen Stellenwert für die Europäische Union ...
    • Friedemann Schmidt

    Die Neue Rechte in Europa

    Zur ideologisch-strategischen Funktion intellektueller Zirkel bei der Erneuerung der extremen Rechten in der EU

    Die Neue Rechte hat sich nicht nur um die Herausbildung spezifischer Ideologiemuster ´verdient´ gemacht - ihre Wirkung liegt insbesondere auf dem Gebiet der strategischen Innovation: So empfehlen ihre Wortführer der ´alten Rechten´, ihre Fixierung auf parteipolitische Erfolge aufzugeben und sich statt dessen verstärkt der bodenbereitenden Arbeit im politisch-kulturellen Bereich zuzuwenden ...
Blättern:
  • 1
  • 2

Aktuelle Link-Tipps

  • Stop Glyphosat EBI bei campact
  • EU-Fördermittel
  • Wegweiser europapolitik
Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)