Menü X
    • Rüdiger Lötzer

    Rassismus in Europa

    Asyl- und Migrationspolitik in der EU nach dem 11. September 2001 Eine Studie im Auftrag von Feleknas Uca (MdEP, PDS)

    Wie notwendig es ist, die aktuellen Entwicklungen in der europäischen Asyl- und Migrationspolitik aufmerksam zu verfolgen und Gegenstrategien zu entwickeln, hat vor einigen Tagen der britische Regierungschef Tony Blair erneut unter Beweis gestellt: Er erklärte, Großbritannien könne aufgrund der verstärkten illegalen Einwanderung zukünftig in der Asylpolitik möglicherweise nicht mehr den Verpflichtungen der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK)nachkommen ...
    • Erika Czwing

    Die deutsche Landwirtschaft im Spannungsfeld Europas und der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik

    Die künftige Entwicklung der Landwirtschaft wird maßgeblich dadurch bestimmt, dass die Globalisierung inzwischen auch die Agrarmärkte erfasst hat. Der Handel mit Agrarrohstoffen und vor allem mit Nahrungsmitteln wächst schneller als die Produktion.Die künftige Entwicklung der Landwirtschaft wird maßgeblich dadurch bestimmt, dass die Globalisierung inzwischen auch die Agrarmärkte erfasst hat ...
    • Helmuth Markov, Thomas Raeck

    Europa braucht eine neue Verkehrspolitik

    Studie im Auftrag der PDS-Delegation in der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) im Europäischen ParlamentDer Verkehr in der Europäischen Union hat sich in den letzten Jahrzehnten vehement entwickelt. Die Entwicklung des Binnenmarktes der Union brachte auch ständig steigende Anforderungen an den grenz-überschreitenden Verkehr ...
    • John Grahl Jörg Huffschmid und Dominique Plihon

    Europäische Finanzmärkte Struktur, Entwicklung, Politik, Probleme und Alternativen

    Studie im Auftrag der PDS-Delegation in der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) im Europäischen ParlamentDie Herstellung eines einheitlichen europäischen Finanzmarktes ist seit einigen Jahren ein Projekt mit vordringlichem politischen Stellenwert für die Europäische Union ...
    • Friedemann Schmidt

    Die Neue Rechte in Europa

    Zur ideologisch-strategischen Funktion intellektueller Zirkel bei der Erneuerung der extremen Rechten in der EU

    Die Neue Rechte hat sich nicht nur um die Herausbildung spezifischer Ideologiemuster ´verdient´ gemacht - ihre Wirkung liegt insbesondere auf dem Gebiet der strategischen Innovation: So empfehlen ihre Wortführer der ´alten Rechten´, ihre Fixierung auf parteipolitische Erfolge aufzugeben und sich statt dessen verstärkt der bodenbereitenden Arbeit im politisch-kulturellen Bereich zuzuwenden ...
    • Helma Chrenko Peter Stier

    Halbierung der globalen Armut bis 2015?

    Für eine nachhaltige Entwicklungspolitik

    Das Buch stellt Positionen zu verschiedenen Aspekten und Lösungsansätzen des Problems weltweit sich ausbreitender Armut in Entwicklungsländern vor. Die Autoren konzentrieren sich hierbei vor allem auf die Diskussion möglicher politischer Antworten auf dieses Phänomen. Dabei legen sie den Schwerpunkt auf die Antworten, die von den Gesellschaften der kapitalistischen Industrieländer gegeben werden müssen, und gehen auf die Frage ein, welchen Beitrag Entwicklungspolitik dazu leisten kann ...
    • Hans Watzek

    EU-Agrarpolitik auf dem Prüfstand

    Bilanz und Alternativen einer sozialen und ökologischen Landwirtschaft

    In den letzten ein bis zwei Jahren ist die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) wieder verstärkt in das öffentliche Interesse gerückt. Der Beginn der konkreten Verhandlungen zur Aufnahme der mittel- und osteuropäischen Länder in die Europäische Union hat gezeigt, dass der Bereich Agrarpolitik besondere Probleme aufweist, die die Verhandlungen belasten und Ausnahme- und Übergangsregelungen notwendig machen werden ...
    • Margit Schratzenstaller

    Steuerwettbewerb und Steuerpolitik in der Europäischen Union

    Sachstand und Alternativen

    Seit Gründung der Europäischen Gemeinschaft gibt es bereits eine heftige Diskussion über die Wechselwirkungen zwischen der nationalen Steuerpolitik der Mitgliedstaaten und dem gemeinsamen europäischen Markt. Die Europäische Kommission und der Rat haben in den 90er Jahren Initiativen eingeleitet, die Steuerdumping oder "unlauteren Steuerwettbewerb" in der EU eindämmen sollen ...
  • Eine alternative Agenda für Vollbeschäftigung

    Zur Debatte um die Zukunft der Arbeit in Europa und Deutschland

    Der Essay von André Brie (Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Fragen des Europäischen Parlaments) unterzieht die düsteren Prognosen vom "Ende der Arbeitsgesellschaft" einer eingehenden Kritik. Die Debatte im linksalternativen und konservativen Spektrum über die "Anerkennung unbezahlter Arbeit" (Haushaltsarbeit, Bürgerarbeit, Eigenarbeit) bewertet der Autor als moralisierend und benennt die ihre Schnittstellen zum neoliberalen Abbau des Sozial- und Wohlfahrtsstaats ...
    • Nicholas Busch

    Europa braucht eine neue Asylpolitik

    Zur Asyl- und Migrationspolitik der Europäischen Union nach Amsterdam

    In der Broschüre wird die fehlgeleitete Politik der Union im Bereich der Asyl- und Migrationspolitik der EU dargestellt. Zugleich werden Vorschläge unterbreitet, was wie verändert werden muss. Die Veröffentlichung beruht auf einer umfangreichen Studie, die von Nicholas Busch im Auftrag der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke im Europäischen Parlament erstellt wurde ...
    • Michael Heine, Hansjörg Herr

    Das Eurosystem: Eine paradigmenorientierte Darstellung und kritische Würdigung der europäischen Geldpolitik

    Auftragsstudie der GUE/NGL-Fraktion im Europäischen Parlament

    Aus der Einleitung: "Die Bewertungen der Einführung des Euro und einer damit einhergehenden einheitlichen Geldpolitik laufen weit auseinander. Dies ist insofern kaum verwunderlich, als es zum einen für ein solches Vorgehen kein historisches Vorbild gibt und zum anderen die unterschiedlichen Beurteilungen unterschiedliche Grundauffassungen über die Funktionen des Geldes in Ökonomien vom Typ der Bundesrepublik Deutschland widerspiegeln ...
    • Prof. Eugen Faude, Dr. Hans Watzek, Dr. Kurt Fenske unter Mitarbeit einer Expertengruppe

    Eine kritische Betrachtung des EU-Beitritts der Länder Mittel- und Osteuropas aus linker Sicht

    Auftragstudie der GUE/NGL-Fraktion im Europäischen Parlament

    Aus dem Inhalt: Hans Modrow: Zu einigen aktuellen Aspekten der EU-Osterweiterung André Brie: Gegensätzliche Befürwortung der Osterweiterung Wilhelm Ersil: EU-Osterweiterung, Kerneuropa und "verstärkte Zusammenarbeit" Helga Herberg: Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in den Ländern Mittel- und Osteuropas ...
    • verschiedene Autoren (werden noch hinzugefügt)

    Reader zur Agrarkonferenz

    Am 07. April 2001 fand in Potsdam eine agrarpolitische Konferenz der PDS-Delegation in der Fraktion GUE/NGL statt. Die über 90 Teilnehmer aus Agrarbetrieben Brandenburgs, Sachsens, Thüringens, Niedersachsens und Politiker aus den neuen Bundesländern diskutierten gemeinsam mit Vertretern der Fraktion GUE/NGL über die "Agenda 2000 - Die gemeinsame europäische Agrarpolitik (GAP), ihre Anwendung und Wirkung in den Regionen" ...
    • Achim Mertens, Jörg Nickel, Peter Poschmann und Ursula Richter

    Handlungsnotwendigkeiten und -alternativen in der Grenzregion an Oder und Neiße

    Untersuchung und Vorschläge für die Entwicklung der regionalen Potenziale der Grenzregionen an Oder und Neiße im Land Brandenburg unter Berücksichtigung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und der EU-OsterweiterungZielsetzung der Untersuchung ist die Herausarbeitung von Potenzialen zur Aktivierung industrieller Strukturen und regionaler Wirtschaftskreisläufe als Ansatzpunkte für ein spezifisches Programm zur Entwicklung der Region an Oder und Neiße ...
    • Nicholas Busch

    Ein Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts?

    Polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit, Migrations- und Asylpolitik in der EU (Gutachten im Auftrag der PDS-Delegation in der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, GUE/NGL), Brüssel 2001, 74 SeitenDie Mauern der "Festung Europas" werden immer höher. In den letzten Jahren haben die Mitgliedstaaten enorme Summen aufgewandt, die Grenzregime an den europäischen Außengrenzen immer undurchlässiger zu machen ...
Blättern:
  • 1
  • 2

Aktuelle Link-Tipps

  • Wegweiser europapolitik
  • EU-Fördermittel

Aktuelle Schlagwörter

Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL)